Gloria & Gloriette - Die Kamera










Argentina





Argentinien, Spanien, Frankreich 2014
Regie: Carlos Saura
Darsteller: Pedro Aznar, Juan FalĂș, Marian FarĂ­as GĂłmez, Gabo Ferro, Liliana Herrero, Jairo Luciana

Jenseits von Tango-Rhythmen feiert der spanische Altmeister Carlo Saura die Magie der immer noch lebendigen argentinischen Folklore. Seine pulsierende Musik- und Tanzdoku prĂ€sentiert in wunderbar ausgeleuchteten, stilisierten Bildern seine leidenschaftliche Reise durch die verschiedenen Regionen Argentiniens, angefangen von den indianischen EinflĂŒssen im gebirgigen Norden der Anden bis hin zur traditionellen Musik der Gauchos in den Pampas. Dabei setzt er der stimmgewaltigen, sozialkritischen Mercedes Sosa ebenso ein filmisches Denkmal wie dem indianischen Poeten und Exilmusiker Atahualpa Yupanqui.

Wer denkt nicht an Tango, wenn er von Argentinien spricht? Doch die Musikszene ist wesentlich vielfĂ€ltiger. Spanische und indianische EinflĂŒsse kennzeichnen die unterschiedlichen Stilrichtungen der Lieder und TĂ€nze. Die DualitĂ€t der GefĂŒhle, Melancholie und Lebensfreude, VitalitĂ€t in Melodie und Rhythmus sind typische Eigenschaften dieser einmaligen Kompositionen. Zu den ĂŒberragenden Gestalten der sĂŒdamerikanischen Musik gehört dabei der argentinische Indio Atahualpa Yupanqui. Der begnadete Komponist, beachtenswerte Dichter, charismatische SĂ€nger und Virtuose der Gitarre war tief in der Tradition seines Kontinents verwurzelt.

Er komponierte Zambas, Chacareras und Bagualas, die er in seiner unnachahmlichen langsamen und ruhigen Art sang. Sie spiegelten die soziale und wirtschaftliche RealitÀt Argentiniens wieder... (programmkino.de)


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]