Gloria & Gloriette - Die Kamera










Marie Curie - Elemente des Lebens





Sondervorstellung mit Podiumsdiskussion am Do, 16.07.20, 19:00 Uhr

Digitales Live-Panel zum Thema „Warum brauchen wir gerade heute Vorbilder wie Marie Curie in der Wissenschaft?“ im Anschluss an die Vorstellung. Wir streamen die Podiumsdiskussion direkt auf unsere Leinwand und auch Sie können live aus dem Kinosaal Fragen stellen.

Podiumsteilnehmerinnen:

  • Prof. Jutta Allmendinger / Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB)
  • Maike Röttger / Vorsitzende der Geschäftsführung, Plan International Deutschland e.V.
  • Prof. Kathrin Valerius / Karlsruher Institut für Technologie (KIT), KIT-Centrum Elementarteilchen- und Astroteilchenphysik (KCETA)

Moderation: Barbara Streidl / Vorstand von Frauenstudien München e.V.

GB/F 2019
Regie: Marjane Satrapi
Darsteller*innen: Rosamund Pike, Sam Riley, Aneurin Barnard, Anya Taylor-Joy, u.a.

In den 1890er Jahren ist Maria Sklodowska eine von nur wenigen Frauen ihrer Zeit, die sich einem Studium der Physik widmen. Zu diesem Zweck ist die hochintelligente 24-jährige Warschauerin gezwungen, nach Paris überzusiedeln. Als sie an der Universität die Bekanntschaft mit dem Physiker Pierre Curie macht, begegnet sie endlich jemandem, mit dem sie sich auf Augenhöhe austauschen, streiten und bald auch lieben kann. Bei ihrer gemeinsamen Arbeit stossen die beiden derweil auf bahnbrechende Forschungserkenntnisse, deren Auswirkungen sie noch gar nicht erahnen können. Marjane Satrapis unkonventionelles Biopic „Radioactive“ basiert auf dem Bildroman von Lauren Redniss. Der Film erzählt von der Lebens- und Wirkungsgeschichte Marie Curies, der einzigen Frau, die in zwei Disziplinen den Nobelpreis gewann und in einer Männerdomäne dennoch zeitlebens um Anerkennung ringen musste. (kino-zeit.de)


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]