Gloria & Gloriette - Die Kamera










La Bohème (100 Jahre Salzburger Festspiele)





Wir begrüßen unsere Gäste mit 1 Glas Sekt.

Mit großem Erfolg gingen die Salzburger Festspiele am 30. August 2020 zu Ende. Doch die Feierlichkeiten hören nicht auf: Zum 100. Geburtstag der Festspiele wird es erstmals überhaupt eine Kinoreihe geben.

Zu jeder Vorstellung gibt es ein exklusives Rahmenprogramm, produziert und präsentiert von BR Klassik und moderiert von dem allseits beliebten Klassikexperten Maximilian Meier.

Man mag es kaum glauben, aber in der 100-jährigen Geschichte der Salzburger Festspiele ist ausgerechnet Puccinis populärste (und herzzerreißendeste) Oper noch nie aufgeführt worden. Mit „La Bohème“ brach der damalige Intendant Alexander Pereira (2012-2014) den Puccini-Bann, und das gleich mit einer „Galabesetzung“ (FAZ). Selten sah man jemanden so schön in der Oper sterben wie Anna Netrebko als Künstlermuse Mimi, selten hielt jemand so hingebungsvoll ihre Hand dabei wie der polnische Tenor Piotr Beczala. Die SZ schrieb: „Ein Novum in der Festspielgeschichte!“



Programmübersicht - 100 Jahre Salzburger Festspiele:


24./25.10.2020 Verdi - La Traviata (2005)
21./22.11.2020 Beethoven - Fidelio (2015)
05./06.12.2020 Mozart - Die Zauberflöte (2018)
23./24.01.2021 Mozart - Le Nozze de Figaro (2006)
06./07.03.2021 Puccini - La Bohème (2012)
10./11.04.2021 Strauss - Salome (2018)
01./02.05.2021 Rossini - Italiana in Algeria (2018)
12./13.06.2021 Verdi - Aida (2017)

     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]