Gloria & Gloriette - Die Kamera










Angels' Share - ein Schluck für die Engel





Großbritannien, Frankreich, Belgien, Italien 2012
Regie: Ken Loach
Drehbuch: Paul Laverty
Darsteller: Paul Brannigan, Siobhan Reilly, John Henshaw, Gary Maitland, William Ruane, Jasmine Riggins, Charles Maclean, Roger Allam, Scott Kyle.
Länge: 101 Minuten
Kinostart: 18.10.2012


Robbie (Paul Brannigan) steht nicht zum ersten Mal vor dem Haftrichter. Der arbeitslose Jugendliche aus Glasgow muss eine längere Gefängnisstrafe befürchten. Da seine Freundin Leonie (Siobhan Reilly) jedoch hochschwanger ist und die Vaterschaft seinem Leben eine entscheidende Wendung geben könnte, drückt der Richter ein letztes Mal ein Auge zu. Er verurteilt ihn zu 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit. Dabei gerät das ehemalige Gangmitglied an den engagierten Sozialarbeiter Harry (John Henshaw) und eine Clique aufgeweckter Underdogs.
Damit beginnt das Blatt sich für ihn langsam zu wenden. Ein Ausflug mit dem Bewährungshelfer in die Welt der Whisky-Branche öffnet ungeahnte Möglichkeiten. Während der gutmütige Betreuer nach und nach Robbies Talent als potentieller Whisky-„Sommelier“ erkennt und fördert, plant der angehende Familienvater mit seinen wilden Resozialisierungs-Kandidaten Albert (Gary Maitland), Mo (Jasmin Riggins) und Rhino (William Ruane) bereits einen letzten, verwegenen Coup.
Denn während einer Whisky-Verkostung in Edinburgh erfährt er, dass für einen exquisiten, sagenhaften Sammlerwhisky aus der bereits geschlossenen Destille am Dornoch Firth wahre Unsummen gezahlt werden. Das letzte Fass davon steht demnächst zur Versteigerung an. Der Ort der Auktion ist freilich streng geheim. Eine unwiderstehliche Versuchung für den cleveren Robbie. Als interessierter Whisky-Club getarnt, trampt das Quartett im braven Schottenrock in die Highlands.
„The Angels‘ Share“, der Anteil der Engel, ein Begriff aus dem Vokabular der Whisky-Branche. Er bezieht sich auf die zwei Prozent des schottischen Nationalgetränks, die sich im Laufe der jahrzehntelangen Lagerung sprichwörtlich in Luft auflösen. Ken Loach wählt ihn augenzwinkernd als Titel für sein warmherziges Sozialmärchen und trotzdem spannendes Heist-Movie um einen Whisky-Raubzug. Mit kämpferischen Geist und unerschütterlichen Humor befasst sich der Meister des britischen Sozialrealismus mit dem Los der kleinen Leute.


     

Zum Trailer
 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]