Gloria & Gloriette - Die Kamera










Kinder- und Schulkino



Wir machen ausgezeichnetes Kinderkino. Und das im wahrsten Sinn des Wortes!
Für unsere sorgfältige Filmauswahl werden wir seit nahezu 20 Jahren auf Bundes- und Landesebene mit Programmpreisen bedacht. Die Zutaten unseres Erfolgskonzepts sind dabei in all den Jahren die selben geblieben: höchste Qualität und eine umfassende Anpassung an die Bedürfnisse unserer jüngsten Gäste.
Das heißt konkret, dass wir für unsere Programmauslese nur auf Filme zurückgreifen, die von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) die Prädikate "wertvoll" oder "besonders wertvoll" oder vergleichbar positive Beurteilungen renommierter medienpädagogischer Institutionen erhielten. Doch damit nicht genug: Ergänzend zur verbindlichen Mindestaltersgrenze, der sogenannten FSK-Freigabe, sprechen wir bisweilen auch eine deutlich höhere Altersempfehlung für unsere Filme aus.
Wir schließen uns daher auch der gängigen Lehrmeinung an, dass Kinder vor Vollendung des vierten Lebensjahres mit der Wahrnehmung der übergroßen bewegten Bilder, der ungewohnt dunklen Umgebung und der Abstraktion des Gesehenen zumeist noch kein positives Erlebnis verbinden können. Und Kino soll doch Spaß machen!
Zu guter Letzt berücksichtigen wir auch, dass es Kindern, gerade bei den ersten Kinobesuchen, oft noch schwer fällt, die medialen Inhalte zu filtern. Deshalb reduzieren wir die visuellen Reize auf das Wesentliche und spielen unser KinderKino ohne Werbung!
Wer dafür höhere Ticketpreise erwartet, sucht diese bei uns jedoch vergeblich: für das Kinderprogramm gelten stark reduzierte Sonderpreise.






Geburtstagskinder (unter 14 Jahren) laden wir zum kostenlosen Besuch der Kindervorstellung ein.




KinderKino in der KAMERA: FREITAG bis SONNTAG, 14:15 Uhr. Und während der Schulferien: täglich um 14:15 Uhr! !


Programmübersicht & Filmbeschreibungen:

Gloria & Gloriette

je 15:00 Uhr
Filmtitel Die Kamera

je 14:15 Uhr
11.01.-17.01.2018 Karakum
Ein Abenteuer in der Wüste
19.01.-21.01.2018
18.01.-24.01.2018 Die Reise der Pinguine 2 26.01.-28.01.2018
25.01.-31.01.2018 Louis & Luca
Das große Käserennen
02.02.-04.02.2018
01.02.-07.02.2018 Michel muss mehr Männchen machen 09.02.-11.02.2018
08.02.-14.02.2018 Maleika 16.02.-18.02.2018
15.02.-21.02.2018 Der kleine Prinz 23.02.-25.02.2018
22.02.-28.02.2018 Paddington 2

 




Aktuell sind keine Filme im Programm


Der kleine Prinz

Frankreich 2015
Animationsfilm
Regie: Mark Osborne
Laufzeit: 107 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 8 Jahren

„Der kleine Prinz“ ist eine liebevolle Verbeugung vor Antoine de Saint-Exupérys ungeheuer populärer Erzählung von 1942 – sie wurde in über 250 Sprachen übersetzt und weltweit über 145 Millionen Mal verkauft.

Im neuen Animationsfilm freundet sich ein exzentrischer alter Flieger mit einem kleinen Mädchen an, das mit seiner sehr erwachsenen Mutter nebenan einzieht. Durch das Buch und die Zeichnungen des Fliegers erfährt das kleine Mädchen, wie er einst in der Wüste notlanden musste und dort den kleinen Prinzen kennenlernte, einen seltsamen Jungen von einem entfernten Planeten. Durch die Erlebnisse des Fliegers und durch die Geschichte des kleinen Prinzen, der andere Welten bereist, freunden sich das kleine Mädchen und der Flieger an und erleben ein außergewöhnliches Abenteuer. Auf diese Weise lernt das kleine Mädchen ihre Fantasie einzusetzen und sich wieder wie ein normales Kind zu verhalten. (Warner Bros. Germany)



Die Reise der Pinguine 2

Frankreich 2016
Regie: Luc Jacquet
Dokumentarfilm
Laufzeit: 85 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 8 Jahren

Zwölf Jahre nach dem Oscar-prämierten Publikums-Erfolg „Die Reise der Pinguine“ begeben sich die Tiere wieder auf die Reise. Die Macher konzentrieren sich in der Fortsetzung auf den Pinguin-Nachwuchs, der sich allein auf den Weg zum Ozean macht. Dank Drohnen-Einsatz und modernster, hochauflösender Kameras verfügt „Die Reise der Pinguine 2“ über brillante, gestochen scharfe Bilder und spektakuläre Luftaufnahmen. (programmkino.de)



Karakum - Ein Abenteuer in der Wüste

Deutschland, Turkmenistan 1993/2017
Regie: Arend Agthe
Darsteller: Max Kullmann, Murat Orasov, Martin Semmelrogge, Pjotr Olev, Neidhardt Riedel

Laufzeit: 88 Minuten
FSK-Freigabe: ab 6 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 7 Jahren

Ein Trip durch die Wüste Karakum und dann mit dem Auto wieder zurück nach Deutschland, - das war der Plan, als Robert seinen Vater in Turkmenistan besucht. Der arbeitet dort als Ingenieur auf den Erdölfeldern und schickt seinen Fahrer Pjotr zum Flughafen, um Robert abzuholen. Aber dann geht einiges schief...

Als der Lastwagen stecken bleibt, lässt Pjotr Robert und seinen Neffen Murad allein am Wagen zurück. Während Pjotr auf dem Weg ist, um Wasser und Hilfe zu holen warten die beiden Jungen eine Ewigkeit. Gestrandet in der Wüste – keine schöne Vorstellung. Aber Robert und Murad lassen den Mut nicht sinken. Einfallsreich wie die beiden sind, bauen sie sich aus Teilen des LKW und der Ladung einen Strandsegler und machen sich so auf eigene Faust auf den Weg durch die Wüste. Dabei sprechen die beiden Jungs nicht einmal die gleiche Sprache. Trotzdem schaffen sie es, sich zu verständigen, und werden im Laufe des Abenteuers zu einem echten Team. (kinderfilmwelt.de)



Louis & Luca - Das große Käserennen

Norwegen 2015
Regie: Rasmus A. Sivertsen
Animationsfilm
Laufzeit: 79 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahren

Elster Louis nimmt den Schnabel manchmal gehörig voll. Etwa, als der Molkereibesitzer Oliver aus der Gemeinde Slidre ihn ärgert. Bei einem großen Rennen will Louis gegen Oliver antreten und ihm beweisen, dass die Bewohner von Flåklypa viel besser sind als die Bewohner von Slidre. Und darauf verwettet er sogar das Haus des Erfinders Alfie.

Louis fühlt sich siegessicher. Doch als er erfährt, dass jedes Team aus drei Leuten besteht und er das Rennen gemeinsam mit Alfie und dem überängstlichen Igel Luca bestreiten muss, beginnt er zu zweifeln. Ausgerechnet Luca! Der ist zwar nett, aber ganz sicher kein Rennfahrer! Und jetzt steht doch so viel auf dem Spiel! Nun traut sich Louis erst recht nicht mehr, Alfie von der Wette zu erzählen. Aber es gibt kein zurück mehr. Ach, hätte Louis doch nur seinen Schnabel gehalten. (kinderfilmwelt.de)



Maleika

Deutschland 2017
Regie: Matto Barfuss
Dokumentarfilm
Laufzeit: 107 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 8 Jahren

Die Gepardin Maleika hat sechs Junge zur Welt gebracht: Martha, Malte, Mirelèe, Marlo, der so gern klettert, Mia und Tollpatsch Majet. Mit ihrer struppigen Nackenmähne sehen sie aus wie Punks, und mit jedem Tag werden die Kleinen frecher und mutiger. Noch ist das Leben für die jungen Geparden ein Spiel und sie werden von ihrer Mutter Maleika beschützt. Jede neue Herausforderung bringt die Gepardenkinder ein Stück weiter in Richtung Selbstständigkeit. Doch die Wildnis birgt auch für die schnellsten Jäger der Erde viele Gefahren. Jedes Abenteuer könnte das letzte sein. Wir sind dabei, während die Rasselbande heranwächst, begleiten sie bei ihrem ersten Ausflug mit ihrer Mutter, der aufregenden Ausbildung zu Jägern und auf ihrem Weg zu neuen Abenteuern. (Camino Filmverleih)



Michel muss mehr Männchen machen

Schweden 1972
Regie: Olle Hellbom
Darsteller: Emy Storm, Jan Ohlsson, Lena Wisborg, Allan Edwall, u.a.
Laufzeit: 94 Minuten
FSK-Freigabe: ab 6 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 7 Jahren

Die Bewohner aus Lönneberga haben Geld gesammelt. Die Magd Lina kommt auf die Idee, mit dem Geld Michel nach Amerika zu schicken. Aber kann man das den Amerikanern antun? Denn Michel ist bekannt für seine Streiche, genauso wie für seine Männchensammlung. Diese schnitzt er im Tischlerschuppen, wenn er dort als Strafe für einen Streich nachdenken soll. Soviel sei verraten: Michel muss auch dieses Mal wieder sehr viele Männchen machen, und am Ende will ihn doch keiner mehr nach Amerika schicken... (MFA)



Paddington 2

GB/F 2017
Regie: Paul King
Darsteller: Hugh Bonneville, Sally Hawkins, Hugh Grant, u.a.
Laufzeit: 104 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahren

Seit seinem letzten Abenteuer ist der knuddelige Bär Paddington endlich in London heimisch geworden. Zusammen mit Henry (Hugh Bonneville) und Mary (Sally Hawkins) Brown lebt Paddington im beschaulichen Windsor Garden und wird von der ganzen Nachbarschaft geliebt. Jedenfalls gibt es immer genug Marmeladensandwiches für das Leckermäulchen. Als Paddington ein hübsches Pop-up-Buch in einem Antiquitätenladen entdeckt, braucht er Geld, um Tante Lucy (Imelda Staunton) zum 100. Geburtstag eine Freude zu machen.

Obwohl Paddington schnell einige Jobs findet, stellt sich bald heraus, dass es für einen tollpatschigen Bären gar nicht so einfach ist, richtig Geld zu verdienen. Zu Paddingtons Schreck wird dann auch noch das zauberhafte Bilderbuch geklaut. Gemeinsam mit den Browns macht sich Paddington auf, den Dieb zu finden. Doch der gewiefte Bücherdieb versteht sich darauf, ständig die Verkleidung zu wechseln. (kino.de)



GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]