Gloria & Gloriette - Die Kamera










Kinder- und Schulkino



Wir machen ausgezeichnetes Kinderkino. Und das im wahrsten Sinn des Wortes!
Für unsere sorgfältige Filmauswahl werden wir seit nahezu 20 Jahren auf Bundes- und Landesebene mit Programmpreisen bedacht. Die Zutaten unseres Erfolgskonzepts sind dabei in all den Jahren die selben geblieben: höchste Qualität und eine umfassende Anpassung an die Bedürfnisse unserer jüngsten Gäste.
Das heißt konkret, dass wir für unsere Programmauslese nur auf Filme zurückgreifen, die von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) die Prädikate "wertvoll" oder "besonders wertvoll" oder vergleichbar positive Beurteilungen renommierter medienpädagogischer Institutionen erhielten. Doch damit nicht genug: Ergänzend zur verbindlichen Mindestaltersgrenze, der sogenannten FSK-Freigabe, sprechen wir bisweilen auch eine deutlich höhere Altersempfehlung für unsere Filme aus.
Wir schließen uns daher auch der gängigen Lehrmeinung an, dass Kinder vor Vollendung des vierten Lebensjahres mit der Wahrnehmung der übergroßen bewegten Bilder, der ungewohnt dunklen Umgebung und der Abstraktion des Gesehenen zumeist noch kein positives Erlebnis verbinden können. Und Kino soll doch Spaß machen!
Zu guter Letzt berücksichtigen wir auch, dass es Kindern, gerade bei den ersten Kinobesuchen, oft noch schwer fällt, die medialen Inhalte zu filtern. Deshalb reduzieren wir die visuellen Reize auf das Wesentliche und spielen unser KinderKino ohne Werbung!
Wer dafür höhere Ticketpreise erwartet, sucht diese bei uns jedoch vergeblich: für das Kinderprogramm gelten stark reduzierte Sonderpreise.






Geburtstagskinder (unter 14 Jahren) laden wir zum kostenlosen Besuch der Kindervorstellung ein.




KinderKino in der KAMERA: FREITAG bis SONNTAG, 14:15 Uhr. Und während der Schulferien: täglich um 14:15 Uhr! !


Programmübersicht & Filmbeschreibungen:

Gloria & Gloriette

je 15:00 Uhr
Filmtitel Die Kamera

je 14:15 Uhr
13.07.-19.07.2017 Bob der Baumeister -
Das Megateam - Der Kinofilm
20.07.-23.07.2017
20.07.-26.07.2017 Das Sams 28.07.-02.08.2017
27.07.-02.08.2017 Heidi 03.08.-09.08.2017
03.08.-09.08.2017 Der Blaue Tiger 11.08.-16.08.2017
10.08.-16.08.2017 Gregs Tagebuch - Böse Falle 17.08.-23.08.2017
17.08.-23.08.2017 Vaiana 25.08.-30.08.2017
24.08.-30.08.2017 Die drei Räuber 31.08.-06.09.2017
ab 07.09.2017 Die Pfefferkörner
und der Fluch des schwarzen Königs

 





Bob der Baumeister - Das Megateam -- Der Kinofilm

GB 2017
Regie: Stuart Evans, Colleen Morton
Animationsfilm
Laufzeit: 64 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 5 Jahren

Bob der Baumeister und seine treuen Helfer Baggi, Buddel und Heppo haben einen neuen Auftrag und zwar einen so großen, wie sie noch nie zuvor übernommen haben: Ein alter, leerstehender Steinbruch soll in einen Stausee verwandelt und mit einem riesigen Staudamm versehen werden. Doch sie müssen diese Aufgabe nicht alleine bewältigen, denn an ihrer Seite stehen Baumeister Conrad und die Mega-Maschinen Ace, Rumms und Kracher. Allerdings stellt sich schnell heraus, dass die drei mächtigen Baufahrzeuge zwar einiges bewegen können, aber auch alles andere als sympathisch sind. Und außerdem ist Conrad neidisch, weil er das Staudamm-Projekt nicht selbst realisieren darf, und sabotiert heimlich den Bau, um Bob in Verruf zu bringen. Nun muss Bob schnellstmöglich den Damm reparieren, denn nicht nur sein Ruf, sondern auch die nahe Stadt Hochhausen ist in Gefahr… (filmstarts.de)



 Sa  22.07.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 

Das Sams (WA 2017)

Deutschland 2001
Regie: Ben Verbong
Drehbuch: Paul Maar, Ulrich Limmer (nach den Büchern von Paul Maar, u. a. „Eine Woche voller Samstage“)
Darsteller: ChrisTine Urspruch, Ulrich Noethen, Aglaia Szyszkowitz, Armin Rohde, Eva Mattes
Laufzeit: 100 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahren

Und da ist es wieder: das Sams. Zum 80. Geburtstag seines Schöpfers Paul Maar kommt der zeitlose Familienspaß von 2001 zurück auf die große Leinwand. Die Geschichte vom frechen Sams (ChrisTine Urspruch) und dem schüchternen Regenschirmkonstrukteur Bruno Taschenbier (Ulrich Noethen) hat immer noch genau so viel Charme und Witz wie vor 16 Jahren oder wie 1973, als das Buch „Eine Woche voller Samstage“ seinen Siegeszug durch die Kinderzimmer antrat. Also auf ein Neues! (programmkino.de)



 Sa  22.07.  15:00 Uhr  GLORIA 

Bob der Baumeister - Das Megateam -- Der Kinofilm

GB 2017
Regie: Stuart Evans, Colleen Morton
Animationsfilm
Laufzeit: 64 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 5 Jahren

Bob der Baumeister und seine treuen Helfer Baggi, Buddel und Heppo haben einen neuen Auftrag und zwar einen so großen, wie sie noch nie zuvor übernommen haben: Ein alter, leerstehender Steinbruch soll in einen Stausee verwandelt und mit einem riesigen Staudamm versehen werden. Doch sie müssen diese Aufgabe nicht alleine bewältigen, denn an ihrer Seite stehen Baumeister Conrad und die Mega-Maschinen Ace, Rumms und Kracher. Allerdings stellt sich schnell heraus, dass die drei mächtigen Baufahrzeuge zwar einiges bewegen können, aber auch alles andere als sympathisch sind. Und außerdem ist Conrad neidisch, weil er das Staudamm-Projekt nicht selbst realisieren darf, und sabotiert heimlich den Bau, um Bob in Verruf zu bringen. Nun muss Bob schnellstmöglich den Damm reparieren, denn nicht nur sein Ruf, sondern auch die nahe Stadt Hochhausen ist in Gefahr… (filmstarts.de)



 So  23.07.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 

Das Sams (WA 2017)

Deutschland 2001
Regie: Ben Verbong
Drehbuch: Paul Maar, Ulrich Limmer (nach den Büchern von Paul Maar, u. a. „Eine Woche voller Samstage“)
Darsteller: ChrisTine Urspruch, Ulrich Noethen, Aglaia Szyszkowitz, Armin Rohde, Eva Mattes
Laufzeit: 100 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahren

Und da ist es wieder: das Sams. Zum 80. Geburtstag seines Schöpfers Paul Maar kommt der zeitlose Familienspaß von 2001 zurück auf die große Leinwand. Die Geschichte vom frechen Sams (ChrisTine Urspruch) und dem schüchternen Regenschirmkonstrukteur Bruno Taschenbier (Ulrich Noethen) hat immer noch genau so viel Charme und Witz wie vor 16 Jahren oder wie 1973, als das Buch „Eine Woche voller Samstage“ seinen Siegeszug durch die Kinderzimmer antrat. Also auf ein Neues! (programmkino.de)



 So  23.07.  15:00 Uhr  GLORIA 
 Mo  24.07.  15:00 Uhr  GLORIA 
 Di  25.07.  15:00 Uhr  GLORIA 
 Mi  26.07.  15:00 Uhr  GLORIA 


Der blaue Tiger

Tschechien 2011
Regie: Petr Oukropec
Darsteller: Barbora Hrzanova, Linda Votrubová, Jakub Wunsch
Laufzeit: 92 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 7 Jahren

Johanna hat ein ganz besonderes Zuhause: Mit ihrer Mutter wohnt sie in einem botanischen Garten mitten in der Stadt. Doch der Bürgermeister schmiedet böse Pläne: Schon bald soll hier ein Vergnügungspark entstehen. Zusammen mit ihrem besten Freund versucht Johanna, den Garten zu retten.

Als Johanna eines Abends einen blauen Tiger zeichnet, scheint ein Wunder zu geschehen: Am nächsten Tag berichtet das Fernsehen tatsächlich über so ein Tier! Klar, dass sich da niemand mehr für die Baupläne des Bürgermeisters interessiert. Alle reden nur noch über den „Hundekiller“. Doch in Johannas Augen ist der Tiger nicht gefährlich, denn er lässt wundervolle Dinge geschehen. Schon bald muss sie nicht nur ihren Garten, sondern auch den blauen Tiger vor der Stadt retten… (kinderfilmwelt.de)



Die drei Räuber

Deutschland 2007
Regie: Hayo Freitag
Trickfilm
Laufzeit: 79 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 5 Jahren

Als Tiffanys Eltern beerdigt werden, regnet es. Nun ist das Mädchen ganz allein und soll in das Waisenhaus einer alten Tante geschickt werden. Auf der Fahrt dorthin wird die Kutsche mitten in einem Wald von drei Räubern überfallen. Eigentlich wollen sie nur Gold erbeuten. Aber mit einem Trick kann Tiffany sie überreden, sie zu entführen. So erschummelt sie sich eine neue, etwas ungewöhnliche Familie. Denn die Räuber sind eigentlich ganz nett. (kinderfilmwelt.de)



Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

Deutschland 2017
Regie: Christian Theede
Darsteller: Marleen Quentin, Ruben Storck, Emilia Flint, Luke Matt Röntgen, Devid Striesow, Katharina Wackernagel, Suzanne von Borsody, Leo Gapp

Mia (Marleen Quentin) und ihre bester Freund und Klassenkamerad Benny (Ruben Storck) sind die Pfefferkörner und gemeinsam mit Mias Schwester Alice (Emilia Flint) lösen sie rund um Hamburg jede Menge rätselhafter Fälle. Ein neues Abenteuer erwartet sie, als sie mit Lehrer Martin Schulze (Devid Striesow) auf Klassenfahrt gehen sollen. Als eine andere Lehrerin krank wird, droht die Reise zu scheitern, doch dann springt Bennys Mutter Andrea (Katharina Wackernagel) ein – sehr zu dessen Leidwesen. Mia freut sich derweil auf ihren guten Freund Luca (Leo Gapp), der am Zielort in Südtirol lebt. Doch Luca scheint etwas zu belasten: Es geschehen seltsame Dinge auf dem von ihm bewohnten Berghof und schon bald stoßen die Freunde auf unheimliche Geister und mysteriöse Zeichen. Zum Glück ist da noch der neue Schüler Johannes (Luke Matt Röntgen), der ihnen unter die Arme greift, und gemeinsam versuchen sie, das Rätsel zu lösen... (filmstarts.de)



Gregs Tagebuch - Böse Falle

USA 2017
Regie: David Bowers
Buch: David Bowers & Jeff Kinney, nach dem Buch von Adam Sztykiel & Jeff Kinney
Darsteller: Jason Drucker, Alicia Silverstone, Tom Everett Scott, Charlie Wright, Alexa Blair Robertson, Owen Asztalos
Laufzeit: 92 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 8 Jahren

Zur vierten Verfilmung der erfolgreichen Buchreihe „Gregs Tagebuch“ schlüpft ein neuer Hauptdarsteller in die Rolle des Teenagers Greg, der an sich, dem Leben und seiner Familie leidet. Diesmal führt Gregs Abenteuer auf einen ausufernden Roadtrip durch Amerika, der als Versuch gedacht ist, den Familienzusammenhalt zu stärken. Was auf ganz andere Weise als geplant gelingt. (programmkino.de)



Heidi

Schweiz/ Deutschland 2015
Regie: Alain Gsponer
Darsteller: Anuk Steffen, Bruno Ganz, Isabelle Ottmann, Quirin Agrippi, Katharina Schüttler, Hannelore Hoger, Peter Lohmeyer
Laufzeit: 105 Min.
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahren

Wer hätte das gedacht, dass man nach all den vielen Filmen und Zeichentrickserien die alte, wohlbekannte Geschichte von Heidi, Klara, dem Alm-Öhi und dem Geissen-Peter noch mal neu und frisch und herzerwärmend erzählen kann? Alain Gsponer als Regisseur und dem bewährten Produzententeam um Jacob Claussen ist es gelungen! Mit einer sensationellen Kinderdarstellerin in der Titelrolle und Bruno Ganz als grantelndem Opa erzählen sie mit Herz, Witz, großer Ausstattung und tollen Kinobildern vom Waisenkind Heidi, das hin und her geschoben wird zwischen den Erwachsenen und sich dennoch nicht den neugierigen, liebevollen Blick auf die Welt verstellen läßt. Großes Kino für kleine und ebenso für große Menschen. (programmkino.de)



Vaiana

USA 2016
Regie: Ron Clements & John Musker
Animationsfilm
Laufzeit: 107 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 8 Jahren

Vaianas Vorfahren waren große Seefahrer. Aber das ist lange her und heute darf niemand mehr aufs offene Meer hinaus. Der Häuptling, Vaianas Vater, verbietet es. Zu gefährlich, sagt er. Dabei würde Vaiana so gerne den Ozean entdecken! Jetzt ist ihre Gelegenheit endlich gekommen: Um ihr Volk vor der großen Hungersnot zu retten, muss Vaiana sich auf eine spannende Seereise begeben. Hilfe bekommt sie von dem Gestaltenwandler Maui – und der lustige Hahn Heihei darf natürlich auch nicht fehlen. (kinderfilmwelt.de)



GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]