Gloria & Gloriette - Die Kamera










Kinder- und Schulkino



Wir machen ausgezeichnetes Kinderkino. Und das im wahrsten Sinn des Wortes!
Für unsere sorgfältige Filmauswahl werden wir seit nahezu 20 Jahren auf Bundes- und Landesebene mit Programmpreisen bedacht. Die Zutaten unseres Erfolgskonzepts sind dabei in all den Jahren die selben geblieben: höchste Qualität und eine umfassende Anpassung an die Bedürfnisse unserer jüngsten Gäste.
Das heißt konkret, dass wir für unsere Programmauslese nur auf Filme zurückgreifen, die von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) die Prädikate "wertvoll" oder "besonders wertvoll" oder vergleichbar positive Beurteilungen renommierter medienpädagogischer Institutionen erhielten. Doch damit nicht genug: Ergänzend zur verbindlichen Mindestaltersgrenze, der sogenannten FSK-Freigabe, sprechen wir bisweilen auch eine deutlich höhere Altersempfehlung für unsere Filme aus.
Wir schließen uns daher auch der gängigen Lehrmeinung an, dass Kinder vor Vollendung des vierten Lebensjahres mit der Wahrnehmung der übergroßen bewegten Bilder, der ungewohnt dunklen Umgebung und der Abstraktion des Gesehenen zumeist noch kein positives Erlebnis verbinden können. Und Kino soll doch Spaß machen!
Zu guter Letzt berücksichtigen wir auch, dass es Kindern, gerade bei den ersten Kinobesuchen, oft noch schwer fällt, die medialen Inhalte zu filtern. Deshalb reduzieren wir die visuellen Reize auf das Wesentliche und spielen unser KinderKino ohne Werbung!
Wer dafür höhere Ticketpreise erwartet, sucht diese bei uns jedoch vergeblich: für das Kinderprogramm gelten stark reduzierte Sonderpreise.






Geburtstagskinder (unter 14 Jahren) laden wir zum kostenlosen Besuch der Kindervorstellung ein.




KinderKino in der KAMERA: FREITAG bis SONNTAG, 14:15 Uhr. Und während der Schulferien: täglich um 14:15 Uhr! !


Programmübersicht & Filmbeschreibungen:

Gloria & Gloriette

je 15:00 Uhr
Filmtitel Die Kamera

je 14:15 Uhr
12.07.-18.07.2018 Papa Moll und die Entführung
des fliegenden Hundes
20.07.-22.07.2018
19.07.-25.07.2018 Liliane Susewind - Ein tierisches Abenteuer 27.07.-01.08.2018
26.07.-01.08.2018 Early Man - Steinzeit bereit 02.08.-08.08.2018
02.08.-08.08.2018 Matti und Sami und die drei
größten Fehler des Universums
10.08.-15.08.2018
09.08.-15.08.2018 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer 16.08.-22.08.2018
16.08.-22.08.2018 Blanka 24.08.-29.08.2018
23.08.-29.08.2018 Elias - Das kleine Rettungsboot 30.08.-12.09.2018

 




Aktuell sind keine Filme im Programm


Blanka

PH 2015
Regie: Khoki Hasei
Darsteller: Cydel Gabuterno, Peter Millari, Jomar Bisuyo, Raymond Camacho
Laufzeit: 78 Minuten
FSK-Freigabe: ab 6 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 10 Jahren

Ein paar Pappkartons sind das Zuhause von Blanka. Ganz allein lebt das elfjährige Mädchen als Straßenkind in der großen Stadt Manila auf den Philippinen. Das Geld, das sie zum Überleben braucht, verdient sie sich durch Taschendiebstähle. Einen Moment lang spielt sie sogar mit dem Gedanken, einen blinden alten Straßenmusiker zu beklauen.

Aber dann wird alles anders. Der alte Mann namens Peter erweist sich als überaus gütig. Er scheint zu spüren, wie es Blanka geht. Und anstatt sie zu vertreiben, bietet er ihr seine Hilfe an. Schnell wird aus Peter und Blanka ein richtig gutes Team... (kinderfilmwelt.de)

Zum Trailer



Early Man - Steinzeit bereit

GB/F 2018
Regie: Nick Park
Animationsfilm
Laufzeit: 89 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 5 Jahren

Hasen jagen und dann gemeinsam mit dem erjagten Hasen feiern: Eigentlich geht es der Steinzeitsippe um Dug und sein Wildschwein Hognob ziemlich gut. Doch dann tauchen riesige Maschinen im Tal auf. Und die Menschen, die diese steuern, sehen mit ihren Rüstungen ganz anders aus. Die Steinzeit ist Geschichte, verkünden sie. Und jetzt?

Die Bronzezeit sei angebrochen, erklärt man den Höhlenmenschen, die nun ihr hübsches grünes Tal räumen sollen. Bitte was? Dug und die anderen Steinzeitmenschen können es nicht fassen. Als es Dug mitten in ein großes Sportereignis der Bronzemenschen verschlägt, geht er kurzerhand mit deren Oberhaupt eine Wette ein. Bei einem Fußballspiel soll entschieden werden, wem das Tal gehört. Das Problem ist nur: Dugs Sippe hat keine Ahnung von Fußball und ist überdies noch ziemlich ungeschickt. Wie gut, dass Goona sich den Höhlenmenschen anschließt. Denn Goona liebt Fußball und hat Talent. (kinderfilmwelt.de)



Elias - Das kleine Rettungsboot

N 2017
Regie: Simen Alsvik, Will Ashurst
Animationsfilm
Laufzeit: 73 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahren

Das kleine Rettungsboot Elias ist jung und mutig: Bei einem wilden Sturm zögert es nicht, einem Kutter in Seenot zu helfen. Diese Heldentat beschert Elias einen Job in Großhafen, den Elias begeistert annimmt, obwohl er dafür seine Freunde in der behaglichen Bucht zurücklassen muss. Bald merkt er jedoch, dass die Tage in Großhafen zu anstrengend sind: Elias verschläft seinen Einsatz so oft, dass er heimgeschickt wird. Doch dort ist sein Job jetzt besetzt und seine alten Freunde sind beleidigt.

Traurig dümpelt Elias auf dem Meer herum, bis er zufällig ein paar Schmuggelbooten auf die Spur kommt. Da wird ihm klar, dass er jetzt seine Freunde braucht. Also bittet er sie um Hilfe und sie lassen ihn nicht im Stich: sie fahren mit ihm zusammen los und verfolgen die Gangster. Dabei wird es noch ganz schön gefährlich, aber am Ende haben alle gelernt: Auch wenn das Abenteuer groß ist und wir klein sind – gemeinsam sind wir stark. (Polyband)



Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

D 2018
Regie: Dennis Gansel
Darsteller: Henning Baum, Solomon Gordon, Annette Frier, Michael Bully Herbig, Christoph Maria Herbst, Rick Kavanian, Uwe Ochsenknecht, Milan Peschel
Laufzeit: 110 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 7 Jahren

Realverfilmung des Klassikers von Michael Ende

Eines Tages wird auf der kleinen Insel Lummerland ein Paket angespült in dem die Bewohner - Frau Waas (Annette Frier), Herr Ärmel (Christoph Maria Herbst) Lukas, der Lokomotivführer (Henning Baum) und der König, Alfons, der Viertel-vor-Zwölfte (Uwe Ochsenknecht) - ein kleines, schwarzes Kind finden. Jahre später ist dieses Kind zu Jim Knopf (Solomon Gordon) herangewachsen und macht sich bald mit Lukas und der Lokomotive Emma auf eine weite Reise. Eigentlich wollte Jim das Rätsel seiner Herkunft lösen, doch stattdessen landet das Trio zunächst im Chinesenreich Mandala, wo sie von der Entführung der Prinzessin Li Si (Leighanne Esperenzate) erfahren, deren Rettung fortan im Mittelpunkt steht. Auf ihrer abenteuerlichen Reise durchstreifen sie Wüsten, treffen auf den Scheinriesen Herr Tur Tur (Milan Peschl) und geraten schließlich in die finstere Drachenstadt... (programmkino.de)



Liliane Susewind - Ein tierisches Abenteuer

Am Sonntag, 22.07.2018 um 15:00 Uhr mit Verlosung von Eintrittskarten für den Heidelberger Zoo!

D 2017
Regie: Joachim Masannek
Darsteller: Christoph Maria Herbst, Tom Beck, Malu Leicher, u.a.
Laufzeit: 101 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahren

Lilliane Susewind muss in eine andere Stadt ziehen, denn in der alten gab es Schwierigkeiten. Schuld daran ist Lillis besondere Gabe, denn sie kann mit Tieren sprechen. Das will sie ab sofort lassen, schwört sie. Doch als im Zoo Tiere verschwinden, hat Lilli keine Wahl. Den Tierdieb findet sie nur, wenn sie die Tiere befragt.

Lilli strengt sich wirklich an, in der neuen Schule niemandem von ihrem Geheimnis zu erzählen. Denn wenn jemand entdeckt, dass sie mit Tieren sprechen kann, gerät sie unter Garantie in Schwierigkeiten. Wie dumm, dass gleich als erstes in der neuen Schule eine Projektwoche im Zoo „Paradisia“ stattfinden soll. Zur Neueröffnung sollen die Schüler Tierpfleger Toni helfen, die Tiergehege auf Hochglanz zu bringen. Doch wieso verschwinden über Nacht Tiere aus dem Zoo? Gibt es einen Tierdieb und will der als nächstes das wertvolle Elefantenbaby Ronni klauen? (kinderfilmwelt.de)



Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums

D/SF 2017
Regie: Stefan Westerwelle
Darsteller: Mikke Rasch, Nick Holaschke, Sabine Timoteo, Tommi Korpela, Roy-Peter Link
Laufzeit: 95 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 7 Jahren

Das Universum muss jede Menge Fehler haben, findet der zehnjährige Matti. Sonst wären die Menschen doch viel glücklicher! Sein Vater Sulo wäre kein Busfahrer, sondern Computerspiel-Entwickler, so wie er es sich erträumt. Seine Mutter müsste sich nicht länger über ihren cholerischen Chef in der Arztpraxis ärgern. Und Matti selbst wäre schon längst einmal mit seiner Familie in Sulos Heimat Finnland im Urlaub gewesen...

Also beschließt Matti, dem Glück ein wenig nachzuhelfen und erfindet einen Lotteriegewinn. Es gelingt ihm tatsächlich, Mama, Papa und seinen kleinen Bruder Sami nach Finnland zu locken. Doch weil faustdicke Lügen meistens unvorhergesehene Konsequenzen haben, steht die Familie plötzlich ohne Geld, ohne Dach über dem Kopf und ohne Autoschlüssel da, mitten in der finnischen Pampa. Nun braucht Matti ganz dringend ein Wunder. Aber ob das Universum auch für so etwas zuständig ist? (Universum)



Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes

CH 2017
Regie: Manuel Flurin Hendry
Darsteller: Stefan Kurt, Luna Paiano, Maxwell Mare, Isabella Schmid
Laufzeit: 90 Minuten
FSK-Freigabe: ab 0 Jahren
Unsere Empfehlung: ab 5 Jahren

Als Papa Moll gerade die Zirkusvorstellung besuchen will, auf die sich seine Kinder Evi, Fritz und Willy so sehr gefreut haben, kommt der erste Anruf aus der Fabrik und Papa Moll muss seine Kinder alleine lassen. Schon droht Ärger. Denn die beiden Kinder von Direktor Stuss, die Papa Moll in den Zirkus mitnehmen musste, und die Moll-Kindern hassen sich wie die Pest. Nachdem Evi kurzerhand beschließt, den Zirkushund Katovl zu entführen und vor seinem gemeinen Besitzer zu retten, nutzen Jackie und Johnny ihre Chance, die Moll-Kinder zu erpressen. So hat Papa Moll bald alle Hände voll zu tun: Er muss Katovl wieder zum Zirkus zurückbringen und gleichzeitig dafür sorgen, dass in der Fabrik nicht alles drunter und drüber geht... (kinderfilmwelt.de)



GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]