Gloria & Gloriette - Die Kamera










Matinéen

Für cineastische Frühaufsteher bieten wir an (fast) allen Sonntagen und vielen Feiertagen in unseren Kinos Gloria, Gloriette und Die Kamera auch Vormittagsvorstellungen - 11:30 Uhr - an. Dabei zeigen wir besonders empfehlenswerte Titel des aktuellen Programms und Vorpremieren vielversprechender künftiger Neustarts zum reduzierten Eintrittspreis.

 



Butenland

Sonntagsmatinéen am 01.03. & 08.03.2020, jeweils 11:30 Uhr, Gloria

D 2019
Regie: Marc Pierschel
Dokumentarfilm

Eine ehemalige militante Tierschützerin und ein desillusionierter Bio-Milchbauer gründen gemeinsam das erste Altersheim für Kühe. Auf dem Lebenshof Butenland können die Kühe endlich als echte Rindviecher leben – oft nach vielen Jahren in Gefangenschaft. Durch alle vier Jahreszeiten begleitet der Filmemacher Marc Pierschel („The End of Meat“) die beiden Betreiber und ihr Projekt. Sein Film ist nicht nur das Porträt zweier Querdenker, sondern auch ein ethisch-moralisches Statement für ein generelles Umdenken in der Landwirtschaft. (programmkino.de)



 So  01.03.  11:30 Uhr  GLORIA 

Intrige

F/IT 2019
Regie: Roman Polanski
Darsteller: Jean Dujardin, Louis Garrel, Emmanuelle Seigner, Grégory Gadebois

Am 5. Januar 1895 wird der junge jüdische Offizier Alfred Dreyfus wegen Hochverrats in einer erniedrigenden Zeremonie degradiert und zu lebenslanger Haft auf die Teufelsinsel im Atlantik verbannt. Zeuge dieser Entehrung ist Marie-Georges Picquart, der kurz darauf zum Geheimdienstchef der Abteilung befördert wird, die Dreyfus der angeblichen Spionage überführte. Anfänglich überzeugt von dessen Schuld kommen Picquart Zweifel, als weiterhin militärische Geheimnisse an die Deutschen verraten werden. Doch seine Vorgesetzten weisen ihn an, die Sache unter den Tisch fallen zu lassen. Entgegen seines Befehls ermittelt er weiter und gerät in ein gefährliches Labyrinth aus Verrat und Korruption, das nicht nur seine Ehre, sondern auch sein Leben in Gefahr bringt. (Weltkino)



 So  01.03.  11:00 Uhr  GLORIETTE 

Warum ich hier bin

Zusatzvorstellungen wegen der großen Nachfrage:
Sonntag, 01.03.2020, 11:00 Uhr
Sonntag, 08.03.2020, 11:00 Uhr

D 2018
Buch und Regie: Mieko Azuma und Susanne Mi-Son Quester
Dokumentarfilm

Mit diesem Dokumentarfilm für Kinder haben sich die Filmemacherinnen und Regisseurinnen, Susanne Quester und Mieko Azuma, dem hochaktuellen Themenkomplex Flucht, Migration und Heimat angenommen. Sie haben fünf sehr unterschiedliche Protagonisten gefunden, die anschaulich über dieses Thema aus ihrer Sicht berichten. Darunter ein 10-jähriger Junge aus Syrien, eine 17-jährige Deutsch-Japanerin, die das verheerende Erdbeben von Fukushima miterlebt hat und der 35-jährige ehemalige Fußballstar Cacao. Für die Migrantin aus Bosnien, die in den Sommerferien in ihre alte Heimat fährt und die alte Dame, die nach dem zweiten Weltkrieg aus Ostpreußen vor den Russen fliehen musste, ist Deutschland mittlerweile zur zweiten Heimat geworden. Sie fühlen sich beiden Ländern gleichermaßen verbunden. WARUM ICH HIER BIN hat mit seinen Protagonisten eine gute Wahl getroffen, die zeigt, welche unterschiedlichen Beweggründe Migration hat. Es ist ein Verdienst des Filmes gegen das aktuelle schnell zitierte Klischee auch Einwanderer zu zeigen, die im bunten Bild der Nationen, die mittlerweile in Deutschland leben, nicht direkt auffallen. Informativ werden in dem 65-minütigen Film sorgfältig angelegte und ansprechend gestaltete Zeichnungen platziert, welche die diversen Hintergründe der Flucht und die verschiedenen Schicksale der Menschen veranschaulichen. Die Interviews sind organisch geschickt miteinander verwoben, so dass Zuschauerinnen und Zuschauer ab 10 Jahren problemlos folgen können. WARUM ICH HIER BIN ist ein Film, den die Jury als wichtigen Beitrag gerade in der heutigen Zeit zum Thema Flucht und Migration für das junge Publikum empfiehlt. (Deutsche Film- und Medienbewertung, Prädikat: wertvoll)



 So  01.03.  11:00 Uhr  DIE KAMERA 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]