Gloria & Gloriette - Die Kamera










Matinéen

FĂĽr cineastische FrĂĽhaufsteher bieten wir an (fast) allen Sonntagen und vielen Feiertagen in unseren Kinos Gloria, Gloriette und Die Kamera auch Vormittagsvorstellungen - 11:30 Uhr - an. Dabei zeigen wir besonders empfehlenswerte Titel des aktuellen Programms und Vorpremieren vielversprechender kĂĽnftiger Neustarts zum reduzierten Eintrittspreis.

 



Candelaria - Ein kubanischer Sommer

CO/D/RA/C/N 2017
Regie: Jhonny Hendrix
Darsteller: Alden Knight, Veronica Lynn, Manuel Viveros, Philipp Hochmair

Es war einmal ein armes, alterndes Ehepaar in Kuba, dessen Liebe und Leidenschaft im Laufe der Zeit ziemlich eingerostet war. Der schicksalhafte Fund einer Videokamera bringt plötzlich völlig neuen Schwung in das Leben des Duos. Spontan werden kleine Filmchen gedreht. Prompt erwacht der Liebeszauber und sorgt alsbald für „Wolke 9“-Gefühle, unmoralische Angebote inklusive. Mit ausgesprochen unaufgeregtem Tempo, fast minimalistisch und meditativ, zelebrieren zwei charismatisch sympathische Senioren, wie charmant das Medium Film für den dritten Frühling sorgen kann. Kubanisch für Fortgeschrittene. Nicht umsonst hört hier der Held von Havanna auf den hübschen Namen Victor Hugo! (programmkino.de)



 So  22.07.  11:30 Uhr  DIE KAMERA 

Ein Lied in Gottes Ohr

Preview am Sonntag, 22.07.2018, 11:30 Uhr

F 2017
Regie: Fabrice Eboué
Darsteller: Ramzy Bedia, Fabrice Eboué, Guillaume de Tonquédec, Audrey Lamy, Jonathan Cohen, Mathilde Seigner, Amelle Chahbi

Wenn er seinen Job behalten will, muss der Musikproduzent Nicolas (Regisseur Fabrice Eboué selbst) in nur sechs Monaten eine Band in die Charts bringen und im angesagten Pariser Club „Olympia“ auftreten lassen. Nach einer durchzechten Kostümparty kommt dem frisch von seiner Frau Alexia (Amelle Chahbi) getrennten Nicolas die unorthodoxe Idee, eine Band aus einem Rabbi, einem Pfarrer und einem Imam zu formen. Mit Samuel, Benoît und Moncef (Jonathan Coen, Guillaume de Tonquédec, Ramzy Bedia) finden Nicolas und seine flippige Assistentin Sabrina (Audrey Lamy) die passende Besetzung – auch wenn Moncef kein echter Imam, sondern ein versoffener und dauerspitzer Singer-Songwriter ist. Die skurrile Band „Coexister“ nimmt eine versöhnliche Ballade samt Musikvideo auf, doch Backstage trägt das Trio viel religiösen Zoff aus, der Nicolas den letzten Nerv raubt...

Mit eingängiger Popmusik und Persiflagen auf HipHop-Videos und andere Aspekte des Musikgeschäfts liefert „Ein Lied in Gottes“ gute Unterhaltung mit einem gesellschaftlichen Anliegen. (programmkino.de)



 So  22.07.  11:30 Uhr  GLORIA 

Love, Cecil

Sondervorstellungen an folgenden Terminen:
Sonntag, 15.07.2018, 11:30 Uhr
Sonntag, 22.07.2018, 11:30 Uhr
Sonntag, 29.07.2018, 11:30 Uhr

USA 2017
Regie: Lisa Immordino Vreeland
Dokumentarfilm

Faszinierender Dandy und Jahrhundertfotograf: Cecil Beaton (1904 – 1980) ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, der seiner Zeit weit voraus war. Ob als Fotograf für die VOGUE oder den britischen Hof, Kostümdesigner oder Innenarchitekt: Beaton war ein absolutes Multitalent und faszinierte diesseits und jenseits des Atlantiks die oberen Zehntausend. Er kleidete Audrey Hepburn ein, porträtierte Marilyn Monroe, Greta Garbo gehörte mit zu seinem engsten Umfeld … Sein künstlerisches Schaffen prägte Generationen und inspiriert noch heute.

Regisseurin Lisa Immordino Vreeland, zuletzt erfolgreich mit ihrem Dokumentarfilm „Peggy Guggenheim“, komponiert aus exklusiven Filmausschnitten, und teilweise unveröffentlichten Fotografien, Zeichnungen, Briefen und Zeitzeugenberichten ein ausdruckstarkes, intimes Porträt über einen der faszinierendsten Künstler des letzten Jahrhunderts. (StudioCanal)



 So  22.07.  11:30 Uhr  GLORIETTE 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]