Gloria & Gloriette - Die Kamera










Matinéen

F√ľr cineastische Fr√ľhaufsteher bieten wir an (fast) allen Sonntagen und vielen Feiertagen in unseren Kinos Gloria, Gloriette und Die Kamera auch Vormittagsvorstellungen - 11:30 Uhr - an. Dabei zeigen wir besonders empfehlenswerte Titel des aktuellen Programms und Vorpremieren vielversprechender k√ľnftiger Neustarts zum reduzierten Eintrittspreis.

 



Maria by Callas

Frankreich 2017
Regie und Buch: Tom Volf
Dokumentarfilm

Auf dem H√∂hepunkt ihrer Karriere in den 50er Jahren war Maria Callas die unangefochtene Herrscherin der Opernwelt. Primadonna assoluta, La Divina ‚Äď die G√∂ttliche ‚Ķ die Medienwelt und ihre zahllosen Fans √ľberschlugen sich darin, sie in jeder Beziehung anzuhimmeln. Ihre Stimme, ihr Gesicht, ihr Outfit: Sie wirkte stilbildend, wurde aber auch mit Haut und Haaren von der √Ėffentlichkeit vereinnahmt. Tom Volf erforscht in seiner vierj√§hrigen Recherche den Mythos Maria Callas und versucht, der Starsopranistin √ľber eine beeindruckende Menge an Bild-, Ton- und Textmaterial n√§herzukommen, ohne sie vom Podest zu sto√üen. Das Ergebnis ist eine hoch interessante, stellenweise sehr spannende Auseinandersetzung mit einer Pers√∂nlichkeit, die augenscheinlich alles tut, sich der Entschl√ľsselung zu entziehen... (programmkino.de)



 So  27.05.  11:30 Uhr  GLORIETTE 

The Happy Prince

D/B/F/I 2017
Regie & Buch: Rupert Everett
Darsteller: Rupert Everett, Colin Firth, Colin Morgan, Edwin Thomas, Emily Watson, Franca Abategiovanni, Alister Cameron

Als der Schriftsteller Oscar Wilde (Rupert Everett) nach zwei Jahren im Gef√§ngnis entlassen wird, ist er k√∂rperlich und seelisch zerr√ľttet. Aus Furcht vor der gesellschaftlichen √Ąchtung flieht Wilde nach Paris, wo er die letzten Jahre seines Lebens im Exil unter dem Pseudonym Sebastian Melmoth verbringt. In England ist er ein gebrannter Mann, dessen Beziehung zu dem adeligen John Douglas (Colin Morgan) und zu m√§nnlichen Prostituierten einen skandal√∂sen Prozess und den beispiellosen Fall eines der wichtigsten K√ľnstler seiner Zeit nach sich zog.

Verarmt, und doch an das luxuri√∂se Leben eines Dandys gew√∂hnt, h√§uft Wilde Schulden an, um ein rauschendes Leben zu f√ľhren. Die Ausschweifungen entfremden ihn von seinen alten Freunden Reggie Turner (Colin Firth) und Robert Ross (Edwin Thomas), die Wilde davor warnen, die Beziehung zu John Douglas wieder aufzunehmen. Douglas und Wilde treffen sich in Neapel. Als schlie√ülich Wildes Ehefrau Constanze (Emily Watson) die finanzielle Unterst√ľtzung versagt, steht der Dichter vor einem Scherbenhaufen... (kino.de)



 So  27.05.  11:30 Uhr  DIE KAMERA 

Transit

D 2017
Regie: Christian Petzold
Darsteller: Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree, Barbara Auer, Matthias Brandt, Sebastian H√ľlk, Emilie de Preissac

TRANSIT basiert auf dem 1942 in Marseille entstandenen gleichnamigen Roman von Anna Seghers.

Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg, deutscher Fl√ľchtling, entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gep√§ck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich aus Angst vor seinen Verfolgern das Leben genommen hat: Ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines Visums durch die mexikanische Botschaft.

In Marseille darf nur bleiben, wer beweisen kann, dass er gehen wird. Visa f√ľr die m√∂glichen Aufnahmel√§nder werden gebraucht, Transitvisa, die raren Tickets f√ľr die Schiffspassage. Georg erinnert sich der Papiere Weidels und nimmt dessen Identit√§t an. Er taucht ein in die ungef√§hre Existenz des Transits. Fl√ľchtlingsgespr√§che in den Korridoren des kleinen Hotels, der Konsulate, in den Caf√©s und Bars am Hafen. Er freundet sich mit Driss an, dem Sohn seines auf der Flucht gestorbenen Genossen Heinz. Wozu weiterreisen? L√§sst sich anderswo ein neues Leben beginnen?

Alles ver√§ndert sich, als Georg die geheimnisvolle Marie trifft und sich in sie verliebt. Ist es Hingabe oder Berechnung, die sie ihr Leben vor der Weiterreise mit dem Arzt Richard teilen l√§sst, w√§hrend sie gleichzeitig auf der Suche nach ihrem Mann ist? Der, so erz√§hlt man, sei in Marseille aufgetaucht, in Besitz eines mexikanischen Visums f√ľr sich und seine Frau. (Piffl Medien)



 So  27.05.  11:30 Uhr  GLORIA 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewšhr. ńnderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]