Gloria & Gloriette - Die Kamera










Aktuelles Programm
DIE KAMERA


Programm für den 19. Nov. - 27. Nov. 2019

Programm nach  [Datum]  sortieren


Bitte nach Mitte! – Die Schauspielschule „Ernst Busch“ zieht um

Eine Schauspielschule im Umbruch. Ist ein Spiegel der Zeit. Ob Drittes Reich, Gründung der DDR oder die Wende, immer hat das auch Einfluss auf die auszubildenden Schauspieler und Schauspielerinnen. „Die Schauspielschule Ernst Busch“ ist ein Film hinter die Kulissen der Geschichte und unter die Bretter, die die Welt bedeuten. (Moving Angel)


 So  24.11.  11:30 Uhr  DIE KAMERA 

Ein Gauner & Gentleman

Forrest Tucker verbrachte den Großteil seines Lebens hinter Gittern. Der Grund: Bei ihm handelt es sich um einen berühmt-berüchtigten Bankräuber, der in seiner zweifelhaften Karriere zu allem Überfluss ganze 18 Mal aus dem Gefängnis ausbrechen konnte. Regisseur David Lowery erzählt in seiner Gangsterkomödie „Ein Gauner & Gentleman“ nun aus dem Leben des vermutlich einzigen Gentleman-Gangsters der Welt. (programmkino.de)


 Di  19.11.  18:30 Uhr  DIE KAMERA 

Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf

Ein absolut sehenswertes Biopic: Mario Adorf erweist sich als sympathischer Geschichtenerzähler und geht gemeinsam mit dem Publikum auf die Reise durch sein langes Schauspielerleben. Dominik Wessely ist eine wunderbar unterhaltsame, liebevoll gestaltete Dokumentation gelungen – nicht nur als Porträt, sondern auch als vergnüglicher Ausflug in die Filmgeschichte eine ganz dicke Empfehlung! (programmkino.de)


 So  24.11.  16:20 Uhr  DIE KAMERA 

Happy Ending - 70 ist das neue 70

Eine originelle Geschichte, motivierte Schauspieler und eine inspirierte Regie, alles gut gewürzt mit Humor - die putzmuntere dänische Seniorenkomödie um eine Trennung nach fast 50 Ehejahren ist ein gutes Beispiel für einen Film, der neben Spaß und Unterhaltung auch eine angemessene Portion Tiefgang bietet. (programmkino.de)


 Mi  20.11.  18:30 Uhr  DIE KAMERA 

Lara

Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle. (StudioCanal)


 Do  21.11.  18:40 Uhr  DIE KAMERA 
 Fr  22.11.  18:40 Uhr  DIE KAMERA 
 Sa  23.11.  18:40 Uhr  DIE KAMERA 
 So  24.11.  18:40 Uhr  DIE KAMERA 
 Mo  25.11.  18:40 Uhr  DIE KAMERA 
 Di  26.11.  18:40 Uhr  DIE KAMERA 
 Mi  27.11.  18:40 Uhr  DIE KAMERA 

Lieber Antoine als gar keinen Ärger (En Liberté) - franz. Omu

In Frankreich hat ihn der „Figaro“ vergangenes Jahr als „Komödie des Jahres“ tituliert, Regisseur Pierre Salvadori selbst bezeichnete seinen Film im November 2018 bei der Eröffnung der Französischen Filmtage Tübingen/Stuttgart als „Comédie Rock’n’Roll“. Ein Spaß ist die Geschichte über irrtümlich verbreitete Heldensagen und wie die Witwe eines Polizisten sowie ein unschuldig im Gefängnis einsitzender Zeitgenosse mit ihren Schicksalen umgehen, in jedem Fall, die Mischung aus Groteske und rührenden Beziehungsmomenten ist selten so gut gelungen. (programmkino.de)


 Mi  20.11.  20:50 Uhr  DIE KAMERA 

Momo

Die spannende und fantasievolle Verfilmung des Jugendbuchklassikers von Michael Ende hat viel über das Leben zu erzählen. MOMO ist nicht nur eine Art Märchen über (Lebens-)Zeit, sondern auch eine Geschichte über Menschlichkeit und Fantasie.


 Do  21.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 
 Fr  22.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 
 Sa  23.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 
 So  24.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 
 Mo  25.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 
 Di  26.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 
 Mi  27.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 

Nurejew - The White Crow

Beruhend auf wahren Ereignissen, erzählt Regisseur und Darsteller Ralph Fiennes (DER ENGLISCHE PATIENT) in Nurejew – THE WHITE CROW die unglaubliche Geschichte der sowjetischen Ballettle- gende Rudolf Nurejew. Gedreht auf 16mm leben in atmosphärischen Bildern die bewegten 60er Jahre wieder auf. Die Rolle Nurejews interpretiert eindrucksvoll der ukrainische Weltklasse-Ballett- tänzer Oleg Ivenko. (Alamode)


 Di  19.11.  20:50 Uhr  DIE KAMERA 

Pferde stehlen

Die Schönheit Norwegens kann manchmal schmerzen. Dabei sucht Trond nur die Einsamkeit, als er in das kleine Dorf im Wald zieht. In dieser Idylle erkennt er in seinem Nachbarn einen alten Bekannten aus Jugendtagen wieder. Plötzlich sind da all diese Erinnerungen an jenen Nachkriegssommer, als Trond 15 Jahre alt war und mit seinem Vater mehrere Wochen beim Holzfällen im Wald verbrachte. Ein Sommer, in dem er mit einem Freund Pferde stahl und die Liebe entdeckte. Der Sommer, in dem auch ein Kind starb, der Freund verschwand und Geheimnisse seines Vaters ans Licht kamen... (MFA)


 Do  21.11.  16:10 Uhr  DIE KAMERA 
     20:50 Uhr  DIE KAMERA 
 Fr  22.11.  16:10 Uhr  DIE KAMERA 
     20:50 Uhr  DIE KAMERA 
 Sa  23.11.  16:10 Uhr  DIE KAMERA 
     20:50 Uhr  DIE KAMERA 
 So  24.11.  20:50 Uhr  DIE KAMERA 
 Mo  25.11.  16:10 Uhr  DIE KAMERA 
     20:50 Uhr  DIE KAMERA 
 Di  26.11.  16:10 Uhr  DIE KAMERA 
     20:50 Uhr  DIE KAMERA 
 Mi  27.11.  16:10 Uhr  DIE KAMERA 
     20:50 Uhr  DIE KAMERA 

Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe

Während Paola tagsüber in einer Grundschule unterrichtet, verwandelt sie sich nachts in Befa- na, die Weihnachtshexe, die den Kindern zum größten aller Feste die Geschenke bringt. Als sie jedoch entführt wird, gehen ihre Schüler ihrem Verschwinden auf den Grund. Gelingt es ihnen Befana zu befreien und nicht nur ihre Lehrerin, sondern auch das Weihnachtsfest zu retten?


 Di  19.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 
 Mi  20.11.  14:15 Uhr  DIE KAMERA 

Zwingli - Der Reformator

Opulentes Historiendrama ĂĽber den Kampf um eine neue Weltordnung

Der Schweizer Ulrich Zwingli war neben Martin Luther einer der wichtigsten Reformatoren der Kirche. Jetzt bringt Regisseur Stefan Haupt mit „Zwingli – Der Reformator“ erstmals die Geschichte des großen Humanisten auf die Kinoleinwand. Ein opulentes Historiendrama über den Kampf um eine neue Weltordnung, das in der Schweiz mehr als eine Viertelmillion Zuschauer begeisterte. Kein Wunder: Zwinglis Ideen einer sozialen Gesellschaft, die sich um die Armen und Kranken kümmert und die Rechte von Frauen und Kindern schützt, sind heute so aktuell wie damals. (W-film)



 Di  19.11.  16:00 Uhr  DIE KAMERA 
 Mi  20.11.  16:00 Uhr  DIE KAMERA 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]