Gloria & Gloriette - Die Kamera










Aktuelles Programm
GLORIA & GLORIETTE


Programm für den 24. Apr. - 02. Mai 2018

Programm nach  [Datum]  sortieren


Das etruskische Lächeln

Rory MacNeil (Brian Cox) hat sein ganzes Leben auf der abgelegenen schottischen Insel Vallasay zugebracht. Durch seinen Gesundheitszustand ist er gezwungen, seine geliebte Insel zu verlassen und seinen Sohn in San Francisco zu besuchen. Über die Jahre hat sich Rory von seinem Sohn (JJ Feild) entfremdet und es fällt ihm schwer, einen Zugang zu ihm zu finden. Ganz im Gegenteil zu seinem kleinen Enkelsohn, den er schnell in sein Herz schließt. Und so entdeckt der Querkopf neue Seiten an sich und anderen, und erkennt, dass ein Lächeln selbst den Tod überdauert, wenn man wirklich gelebt hat. (Constantin)


 Di  24.04.  16:40 Uhr  GLORIETTE 
 Mi  25.04.  17:30 Uhr  GLORIETTE 
 Do  26.04.  16:40 Uhr  GLORIA 
 So  29.04.  11:30 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  30.04.  16:40 Uhr  GLORIA 
 Mi  02.05.  16:40 Uhr  GLORIA 

Die Honigkuckuckskinder

In einem stillgelegten, zum Hotel „Paradies“ umgebauten Hafen-Silo, finden Menschen aller Nationen Unterschlupf. Nur die Kinder freunden sich in dieser Notgemeinschaft schnell an und nennen sich die „Honigkuckuckskinder“. Sie sind es auch, die den Schikanen und kriminellen Machenschaften des miesen Hotelbesitzers Schmuck und seiner jugendlicher Bande auf die Spur kommen. Mit zwei ebenfalls im „Hotel“ lebenden Musikern bereiten sie mit Mut und Witz der Ungerechtigkeit ein jähes Ende. (honigkuckuckskinder.de)


 Di  24.04.  15:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mi  25.04.  15:00 Uhr  GLORIETTE 

Die Pariserin - Auftrag Baskenland

In wunderschönen Bildern erzählt Regisseur Ludovic Bernard in „Die Pariserin – Auftrag Baskenland“ eine temporeiche und witzige Liebesgeschichte um die bildschöne, erfolgreiche Großstadtpflanze Sybille, die im Auftrag ihrer Firma ins malerische Baskenland reist, um einen alteingesessenen Familienbetrieb aufzukaufen und an dessen Stelle einen Supermarkt zu errichten.

Schnell wird sie mit der Sturheit der illustren Dorfbewohner und deren unvergleichlicherer Lebensart konfrontiert und erliegt allmählich dem Charme des liebenswerten Machos Ramunxu, der ihr zeigt, worauf es im Leben statt Geld und Erfolg wirklich ankommt: Liebe, Freundschaft und Loyalität. (X-Verleih)



 Di  24.04.  16:20 Uhr  GLORIA 
 Mi  25.04.  16:20 Uhr  GLORIA 

Eldorado

Sondervorstellung am Samstag, 28.04.2018, 19:00 Uhr, Gloria

Wir begrüßen Regisseur MARKUS IMHOOF

„Das Einzige, was uns am Ende bleibt, sind Erinnerungen, die auf Liebe basieren.“

Es ist eine solche Erinnerung, die den preisgekrönten Regisseur Markus Imhoof sein Leben lang begleitet hat: Es ist Winter, die Schweiz ist das neutrale Land inmitten des Zweiten Weltkriegs und Markus Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. Das Mädchen heißt Giovanna – und verändert den Blick, mit dem der kleine Markus die Welt sieht.

70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof hat Giovanna nie vergessen, hat ihre Spuren verfolgt und in ihrem Land gelebt. Nun geht er an Bord eines Schiffes der italienischen Marine, es ist die Operation „Mare Nostrum“, in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gezogen werden. Mit den Augen des Kindes, das er damals war, spürt er den Fragen nach, die ihn seit jeher umtreiben. (Majestic)



 Do  26.04.  16:50 Uhr  GLORIETTE 
     21:10 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  27.04.  16:50 Uhr  GLORIETTE 
     21:10 Uhr  GLORIETTE 
 Sa  28.04.  19:00 Uhr  GLORIA 
     21:10 Uhr  GLORIETTE 
 So  29.04.  16:50 Uhr  GLORIETTE 
     21:10 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  30.04.  16:50 Uhr  GLORIETTE 
 Di  01.05.  16:50 Uhr  GLORIETTE 
     21:10 Uhr  GLORIETTE 
 Mi  02.05.  16:50 Uhr  GLORIETTE 
     21:10 Uhr  GLORIETTE 

Kindheit

Die Kinder vor Margreth Olins Kamera sind zwischen einem und sieben Jahren alt. Sie spielen, basteln, feiern Geburtstag, tragen ihre Konflikte aus – immer liebevoll begleitet von den Erzieherinnen und Erziehern, die eben gerade nicht erziehen, sondern den Kindern stattdessen erlauben, sich zu entfalten. KINDHEIT dokumentiert einen Blick auf Kinder und einen Umgang mit ihnen, der selbstverständlich sein könnte, inzwischen aber als Ausnahme auffällt. Kompetenzerwerb und Schulwissen sind bereits in den meisten Kindergärten Thema. KINDHEIT zeigt dagegen einen Ort, an dem die Kinder von den Erwachsenen so weit wie möglich in Frieden gelassen werden. Was es bedeutet zu wachsen, lernt man hier in den Wäldern. Ein stiller Protest sei ihr Film, sagt Margreth Olin. Still vielleicht, aber äußerst wirksam. Man sieht Erziehungsinstitutionen danach mit anderen Augen. (mindjazz pictures)


 Sa  28.04.  14:30 Uhr  GLORIA 
 So  29.04.  14:30 Uhr  GLORIA 

Lady Bird

Der Alltag von Christine „Lady Bird“ McPherson (Saoirse Ronan) im kalifornischen Sacramento besteht aus High School-Routine, Familientrouble und ersten ernüchternden Erfahrungen mit Jungs. Kein Wunder also, dass die 17-Jährige davon träumt, flügge zu werden. Im echten Leben rebelliert sie mit Leidenschaft und Dickköpfigkeit gegen die Enge in ihrem Elternhaus. Doch allzu leicht macht ihre Mutter (Laurie Metcalf) dem eigenwillig-aufgeweckten Teenager die Abnabelung natürlich nicht, und so ziehen alle beide zwischen Trotz, Wut und Resignation immer wieder sämtliche Gefühlsregister. (Universal Pictures Germany)


 Di  24.04.  19:00 Uhr  GLORIA 
     21:20 Uhr  GLORIA 
 Mi  25.04.  19:00 Uhr  GLORIA 
 Do  26.04.  19:00 Uhr  GLORIA 
     21:20 Uhr  GLORIA 
 Fr  27.04.  19:00 Uhr  GLORIA 
     21:20 Uhr  GLORIA 
 Sa  28.04.  16:40 Uhr  GLORIA 
 So  29.04.  11:30 Uhr  GLORIA 
     19:00 Uhr  GLORIA 
 Mo  30.04.  19:00 Uhr  GLORIA 
     21:20 Uhr  GLORIA 
 Di  01.05.  19:00 Uhr  GLORIA 
 Mi  02.05.  21:20 Uhr  GLORIA 

Lady Bird - engl. OmU

Der Alltag von Christine „Lady Bird“ McPherson (Saoirse Ronan) im kalifornischen Sacramento besteht aus High School-Routine, Familientrouble und ersten ernüchternden Erfahrungen mit Jungs. Kein Wunder also, dass die 17-Jährige davon träumt, flügge zu werden. Im echten Leben rebelliert sie mit Leidenschaft und Dickköpfigkeit gegen die Enge in ihrem Elternhaus. Doch allzu leicht macht ihre Mutter (Laurie Metcalf) dem eigenwillig-aufgeweckten Teenager die Abnabelung natürlich nicht, und so ziehen alle beide zwischen Trotz, Wut und Resignation immer wieder sämtliche Gefühlsregister. (Universal Pictures Germany)


 Mi  25.04.  21:20 Uhr  GLORIA 
 Sa  28.04.  21:30 Uhr  GLORIA 
 So  29.04.  21:20 Uhr  GLORIA 
 Di  01.05.  21:20 Uhr  GLORIA 
 Mi  02.05.  19:00 Uhr  GLORIA 

Paterson

Psychoanalyse & Film am Mittwoch, 25.04.18, 20:00 Uhr

"Alltag und zyklische Zeit. Ein Film gegen die Beschleunigung der Spätmoderne" vorgestellt von G. Schneider

Weniger ist mehr, das war schon immer Motto von Jim Jarmusch. Auch diesmal ist seine Story denkbar schlicht gestickt: Sieben Tage im Leben eines Busfahrers, der gerne Gedichte schreibt und ein überaus harmonisches Eheleben führt. Wie in jedem Jarmusch geht es um poetische Stimmung sowie hypnotisch schöne Bilder. Wer sich an kleinen Dingen erfreut, so die Moral von der enorm elegant erzählten Geschichte, hat allemal ein zufriedeneres Leben - was durchaus ohne Handy möglich ist! Für Fans des minimalistischen Kultfilmers ein absolutes Muss. (programmkino.de)



 Mi  25.04.  20:00 Uhr  GLORIETTE 

Pippi im Taka-Tuka-Land

Pippi erfährt durch eine Flaschenpost, dass Piraten ihren Vater auf der Insel Taka-Tuka eingesperrt haben. Sie wollen ihn erst freilassen, wenn er das Versteck des Familienschatzes verraten hat. Zusammen mit Tommy und Annika macht sich Pippi auf den Weg, um ihren Vater aus der Seeräuberfestung zu befreien.

Nach dem weltberühmten Kinderbuch von Astrid Lindgren.


 Do  26.04.  15:00 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  27.04.  15:00 Uhr  GLORIETTE 
 Sa  28.04.  15:00 Uhr  GLORIETTE 
 So  29.04.  15:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  30.04.  15:00 Uhr  GLORIETTE 
 Di  01.05.  15:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mi  02.05.  15:00 Uhr  GLORIETTE 

The Etruscan Smile (Das etruskische Lächeln) - engl. OmU

Rory MacNeil (Brian Cox) hat sein ganzes Leben auf der abgelegenen schottischen Insel Vallasay zugebracht. Durch seinen Gesundheitszustand ist er gezwungen, seine geliebte Insel zu verlassen und seinen Sohn in San Francisco zu besuchen. Über die Jahre hat sich Rory von seinem Sohn (JJ Feild) entfremdet und es fällt ihm schwer, einen Zugang zu ihm zu finden. Ganz im Gegenteil zu seinem kleinen Enkelsohn, den er schnell in sein Herz schließt. Und so entdeckt der Querkopf neue Seiten an sich und anderen, und erkennt, dass ein Lächeln selbst den Tod überdauert, wenn man wirklich gelebt hat. (Constantin)


 Di  24.04.  18:50 Uhr  GLORIETTE 

The King - Mit Elvis durch Amerika - engl. OmU

Sondervorstellung am Sonntag, 22.04.18, 18:45 Uhr, Gloria

Wir begrüßen Regisseur EUGENE JARECKI

Vorverkauf läuft!

weitere Vorstellungen:
Montag, 23.04.2018, 21:15 Uhr
Samstag, 28.04.2018, 18:45 Uhr
Montag, 30.04.2018, 21:15 Uhr
Montag, 07.05.2018, 21:15 Uhr

Ein musikalisches Road-Movie, das quer durch Amerika führt: 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley reiste der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Jarecki während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 in dem alten Rolls Royce des Sängers von New York über Las Vegas bis in den tiefen Süden, um das Land an einem kritischen Wendepunkt seiner Geschichte zu erleben. "The King - Mit Elvis durch Amerika" ist zugleich politische Bestandsaufnahme und kulturelles Porträt. (Arsenal Filmverleih)



 Sa  28.04.  18:45 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  30.04.  21:15 Uhr  GLORIETTE 

Transit

TRANSIT basiert auf dem 1942 in Marseille entstandenen gleichnamigen Roman von Anna Seghers.

Auch Paris ist kein sicherer Hafen mehr. Während die deutschen Truppen nach Frankreich vorrücken, flieht Georg (Franz Rogowski) vor den Nazis gen Süden. Im Gepäck hat der politische Exilant die Papiere des gestorbenen Schriftstellers Weidel, die ihm eine Überfahrt nach Mexiko garantieren. In Marseille nimmt Georg die Identität von Weidel an. Dann trifft er auf dessen Frau Marie (Paula Beer)... (kino.de)



 Di  24.04.  21:10 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  27.04.  18:45 Uhr  GLORIETTE 
 So  29.04.  18:45 Uhr  GLORIETTE 
 Di  01.05.  18:45 Uhr  GLORIETTE 

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Die Bauhausbewegung steht für den Aufbruch in die Moderne schlechthin. Von Beginn an fragten Architekten und Künstler damals, angefangen vom Berliner Architekten Walter Gropius, bis hin zu Wassily Kandinsky oder Paul Klee: Wie zusammenleben? Was bedeutet „zusammenleben“ überhaupt? Wie lassen sich Räume so gestalten, dass alle Menschen am gemeinsamen Leben teilhaben? Der Anspruch: Jedes Produkt sollte nicht nur funktional sein, sondern auch preiswert und ästhetisch. Mit dem Bauhaus wurden Kunst, Design und Architektur politisch. Ihre Ideen wirken bis heute nach.

In der heißen Phase des 100jährigen Jubiläums, das im nächsten Jahr gefeiert wird, zeichnen die renommierten Filmemacher ein erhellendes Bild von dieser einmaligen Institution und Urzelle der modernen Architektur und des Designs. (programmkino.de)



 Do  26.04.  18:45 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  27.04.  16:50 Uhr  GLORIA 
 Sa  28.04.  16:50 Uhr  GLORIETTE 
 So  29.04.  16:50 Uhr  GLORIA 
 Mo  30.04.  18:45 Uhr  GLORIETTE 
 Di  01.05.  16:50 Uhr  GLORIA 
 Mi  02.05.  18:45 Uhr  GLORIETTE 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum]