Gloria & Gloriette - Die Kamera










STERNSTUNDEN in der KAMERA -
Kino (nicht nur) f√ľr Senioren

Seit 2007 bieten wir in Kooperation mit der Akademie f√ľr √Ąltere Heidelberg in der KAMERA speziell f√ľr unser √§lteres Publikum die Filmreihe "STERNSTUNDEN - Kino (nicht nur) f√ľr Senioren" an.

14t√§gig - immer donnerstags - bringen wir ausgew√§hlte, aktuelle Filme oder wundersch√∂ne Filmklassiker auf die gro√üe Leinwand und begr√ľ√üen unsere Besucher mit einem Gl√§schen Sekt (solange Vorrat reicht).

Die KAMERA in (Heidelberg) - Neuenheim ist auch f√ľr unser √§lteres Publikum leicht zu erreichen: Direkt vor dem Kino liegt die Stra√üenbahnhaltestelle "Br√ľckenstra√üe" der Linien 23 und der OEG Linie 5.

Beginn: jeweils 14:30 Uhr
Eintrittspreis f√ľr Mitglieder der Akademie f√ľr √Ąltere Heidelberg:
‚ā¨ 5.50 (nur bei Vorlage des Akademie-Passes)


Programm√ľbersicht & Filmbeschreibungen:

Termin & Spielzeit Filmtitel
24.01.2019, 14:30 Uhr Die Brillante Mademoiselle Ne√Įla
07.02.2019, 14:30 Uhr Wackersdorf
21.02.2019, 14:30 Uhr Sauerkrautkoma
07.03.2019, 14:30 Uhr Kindeswohl
21.03.2019, 14:30 Uhr Der Trafikant
04.04.2019, 14:30 Uhr Was uns nicht umbringt
18.04.2019, 14:30 Uhr Papst Franziskus
Ein Mann seines Wortes
02.05.2019, 14:30 Uhr Mackie Messer
Brechts Dreigroschenfilm
16.05.2019, 14:30 Uhr Gegen den Strom
30.05.2019, 14:30 Uhr Colette
13.06.2019, 14:30 Uhr Cold War
Der Breitengrad der Liebe
27.06.2019, 14:30 Uhr Trautmann

 



Die brillante Mademoiselle Ne√Įla

F 2017
Regie: Yvan Attal
Darsteller: Carmélia Jordana, Daniel Auteuil, Yasin Houicha, Nozha Khouadra

Ne√Įla Salah (Cam√©lia Jordana) hat es, trotz ihres nordafrikanischen Migrationshintergrunds, geschafft. Sie darf an der renommierten Pariser Assas Law School studieren. Doch gleich am ersten Tag des Semesters kommt sie zu sp√§t. Der H√∂rsaal ist rappelvoll, und Professor Pierre Mazard (Daniel Auteuil), bekannt f√ľr seine spitze Zunge, ist nicht bereit, die St√∂rung einfach so hinzunehmen: Wie sie hei√üe, ob Ne√Įla der Vorname sei oder der Nachname, warum sie zu sp√§t komme, warum sie sich nicht entschuldige. Mazard ist ein frauenfeindlicher und rassistischer Mistkerl, das merkt man sofort. Doch diesmal haben seine verbalen Ausf√§lle Folgen: Jemand hat den Zwischenfall aufgenommen und auf YouTube gestellt, der Dekan der Universit√§t muss handeln: Entweder Mazard n√§hme seinen Hut. Oder er helfe Ne√Įla, den allj√§hrlichen Rhetorikwettbewerb zu gewinnen. Ne√Įla ist zun√§chst gar nicht begeistert: Der zynische alte Mann hat sie zu sehr besch√§mt. Doch dann sieht sie die Chance, von dem versierten und eloquenten Rhetoriker all das zu lernen, was sie sp√§ter einmal als Rechtsanw√§ltin wissen muss... (programmkino.de)



 Do  24.01.  14:30 Uhr


Cold War - Der Breitengrad der Liebe

PL/GB/F 2018
Regie: PaweŇā Pawlikowski
Darsteller: Joanna Kulig, Tomasz Kot, Borys Szyc, Agata Kulesza, Cédric Kahn, Jeanne Balibar

Die Romanze in wundersch√∂n kristallklarem Schwarz-Wei√ü bietet furiose Filmkunst vom Feinsten. F√ľnfzehn Jahre dauert diese raffiniert erz√§hlte, elliptische Lovestory der Nachkriegszeit. Beginnend in der tristen polnischen Provinz, geht die Reise √ľber Ostberlin ins glamour√∂se Paris und wieder retour. Eine zauberhafte Liebesgeschichte in Zeiten des versteinerten Stalinismus. Brillant inszeniert. Perfekt gespielt. Der Stoff, aus dem Klassiker gemacht sind. Und Publikumslieblinge. Und Oscar-Kandidaten sowieso. (programmkino.de)



Colette

USA/GB 2018
Regie: Wash Westmoreland
Darsteller: Keira Knightley, Dominic West, Eleanor Tomlinson, Denise Gough, Ray Panthaki u.a.

Als Sidonie-Gabrielle Colette (Keira Knightley) den erfolgreichen Pariser Autoren Willy (Dominic West) heiratet, √§ndert sich ihr Leben schlagartig: Sie zieht aus dem l√§ndlichen Frankreich ins turbulente Paris und wird Teil der intellektuellen und kulturellen Elite. Willy, der von einer Schreibblockade geplagt ist, √ľberzeugt seine junge Frau f√ľr ihn als Ghostwriter zu arbeiten. In ihrem Deb√ľtroman erz√§hlt Colette die Geschichte einer selbstbewussten, jungen Frau namens Claudine. Ein halb-autobiografischer Roman, der unter Willys Namen zum Bestseller wird und ihm Reichtum und Ruhm verschafft. Schnell entstehen weitere Claudine-Bestseller ‚Äď geschrieben von Colette ‚Äď und schlie√ülich eine ganze Markenwelt. Nach und nach beginnt Colette den Kampf darum, gesellschaftliche Zw√§nge zu √ľberwinden und sich als wahre Autorin der erfolgreichen B√ľcher offenbaren zu k√∂nnen, um ihre Werke f√ľr sich zu beanspruchen. (DCM)



Der Trafikant

A/D 2018
Regie: Nikolaus Leytner
Darsteller: Simon Morzé, Johannes Krisch, Bruno Ganz, Emma Drugonova, Regina Fritsch, Karoline Eichhorn, Elfriede Irral, Michael Fitz, Rainer Wöss, Sabine Herget, Gerti Drasslo

Nach dem gleichnamigen Roman-Bestseller von Robert Seethaler.

√Ėsterreich 1937: Der 17-j√§hrige Franz Huchel (Simon Morz√©) verl√§sst sein Heimatdorf am Attersee, um beim Wiener Trafikanten Otto Trsnjek (Johannes Krisch) in die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des kleinen Tabakladens z√§hlt auch der bereits von fortschreitendem Alter und Krankheit gezeichnete Sigmund Freud (Bruno Ganz), von dem Franz auf Anhieb fasziniert ist. Als der Junge sich ungl√ľcklich in die sch√∂ne Variet√©t√§nzerin Anezka (Emma Drogunova) verliebt, sucht er Rat bei Freud, muss aber feststellen, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso gro√ües R√§tsel ist. Franz ist dennoch fest entschlossen, um seine Liebe zu k√§mpfen, wird aber in den Strudel der politischen Ereignisse gezogen, als Hitlers Truppen das Kommando √ľbernehmen... (Tobis)



Gegen den Strom

IS/F/UA 2018
Regie: Benedikt Erlingsson
Darsteller: Halld√≥ra Geirhar√įsd√≥ttir, J√≥hann Sigur√įarson, Dav√≠√į √ě√≥r J√≥nsson, Charlotte B√łving, Hilmir Sn√¶r Gu√įnason

√Ėkothriller, Abenteuerfilm, M√§rchen und Kom√∂die - Benedikt Erlingssons Film √ľber eine Umweltaktivistin auf dem Kriegspfad ist all das und noch mehr: gro√ües, originelles Arthousekino! Nach ‚ÄěVon Menschen und Pferden‚Äú bleibt der Filmemacher seinem Konzept treu. Er zeigt die urspr√ľngliche isl√§ndische Natur in wunderbaren Bildern, dazu au√üergew√∂hnliche Menschen in surrealen Situationen. Diesmal ist die Geschichte weniger rustikal, dank einer brillanten Hauptdarstellerin sogar von beinahe poetischer Eleganz und trotzdem sehr komisch, inklusive einiger irrwitziger Verweise auf die Filmgeschichte. (programmkino.de)



Kindeswohl

GB 2017
Regie: Richard Eyre
Darsteller: Emma Thompson, Stanley Tucci, Fionn Whitehead

Der junge Adam (Fionn Whitehead) leidet an Leukämie, eine Bluttransfusion könnte sein Leben retten. Weil er als gläubiger Zeuge Jehovas aufgewachsen ist, lehnt Adam die Behandlung ab. Die Seele liegt im Blut, eine Transfusion widerspricht seiner Religion. In drei Monaten wird Adam 18 Jahre alt. Vor dem Gesetz ist er noch ein Kind. Tatsächlich handelt es sich jedoch um einen reflektierten, intelligenten Teenager, der von seiner Entscheidung nicht abzubringen ist.

Die kinderlose Familienrichterin Fiona Maye (Emma Thompson) ist eine hochgeachtete Expertin. Die Karriere geht vor den Beruf. Ihr Privatleben, die Ehe mit dem amerikanischen Professor Jack (Stanley Tucci) liegt in Scherben. Intim waren die beiden schon lange nicht mehr. Als Jack darum bittet, eine Aff√§re mit einer j√ľngeren Frau beginnen zu d√ľrfen, bricht Fiona zusammen. Da wird sie abberufen, um im Fall von Adam zu entscheiden. Kann sie den Jugendlichen zum Leben zwingen, obwohl es seiner religi√∂sen √úberzeugung widerspricht? (kino.de)



Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

D 2017
Regie: Joachim A. Lang
Darsteller: Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Claudia Michelsen, Britta Hammelstein, Christian Redl

Die ‚ÄěAugsburger Puppenkiste‚Äú hat es schon getan, Campino sowie Kult-Schlagerist Dieter Thomas Kuhn ebenfalls: Die ‚ÄěDreigroschenoper‚Äú aufgef√ľhrt. Auf die Leinwand gefunden hat es das √ľberaus popul√§re St√ľck von Brecht und Weill seit der Premiere vor 90 Jahren hingegen nur selten. Weshalb das so ist, das erkl√§rt dieses Opus, das Realit√§t und Fiktion virtuos verschmelzen l√§sst. Da ist zum einen der Brecht, der sich mit der Filmindustrie anlegt und seine ganz eigene Vision verfilmen will. Zum anderen, parallel dazu, jene bekannte Dreigroschenoper mit dem Gangster Macheath, dem Bettlerk√∂nig Peachum sowie dessen h√ľbscher Tochter Polly. F√ľr die Besetzung des Kunst-Revoluzzers Brecht kann es nat√ľrlich nur einen geben: Jener laut Selbstauskunft ‚Äěbeste Schauspieler der Welt‚Äú, n√§mlich Lars Eidinger. An dieser Verfremdungs-Wundert√ľte h√§tte Brecht wohl sein Vergn√ľgen gehabt. Ein mutiger gro√üer Wurf, der dem deutschen Kino guttut! (programmkino.de)



Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes - OmU

D 2018
Regie: Wim Wenders
Dokumentarfilm

Als cineastischer Biograf bekam Wim Wenders bereits drei Oscar-Nominierungen. Nach den Musikern vom ‚ÄěBuena Vista Social Club‚Äú, Tanz-Ikone ‚ÄěPina‚Äú Bausch sowie dem Fotografen Sebasti√£o Salgado in ‚ÄěSalz der Erde‚Äú folgt nun ein Portr√§t √ľber Papst Franziskus. Pr√§sentiert werden dessen politisch durchaus radikale Ansichten in Sachen √Ėkologie, sozialer Gerechtigkeit oder Konsumgesellschaft. Rigoros beklagt der Pontifex zudem die Vertuschung von sexuellem Missbrauch in seiner Kirche. Er fordert die St√§rkung von Frauen und die Akzeptanz von Schwulen. Neben den Bildern der Papst-Reisen rund um die Welt √ľberrascht Wenders vor allem mit einzigartig intimen Innenansichten: Mehrfach erhielt er Interview-Audienz im Vatikan.

Wie in ‚ÄěSalz der Erde‚Äú postiert Wenders die Kamera dabei so raffiniert, dass der Befragte wie Auge in Auge mit dem Zuschauer wirkt. In Zeiten von zunehmendem Zynismus d√ľrfte dieses Biopic √ľber einen ebenso bescheidenen wie charismatischen Sinnstifter einen Nerv beim Publikum treffen. Es m√ľsste mit dem Teufel zugehen, wenn Wenders f√ľr diesen dokumentarischen Meilenstein nicht endlich die verdiente Oscar-Absolution erhielte! (programmkino.de)



Sauerkrautkoma

D 2018
Regie: Ed Herzog
Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied, Stephan Zinner, Enzi Fuchs, Nora Waldstätten

Eine Mordsgaudi mit schr√§gem Witz, einem Hauch Anarchie und subversiven Charme garantiert auch der f√ľnfte bayerische Heimatkrimi nach der Vorlage von Bestsellerautorin Rita Falk. Maibaumsch√§ndung, Sauerkraut√ľberdosis, verpatzte Heiratsantr√§ge, f√ľr Sebastian Bezzel als Franz Eberhofer schwerste Herausforderungen. Dem stets l√§ssig, grantelnden Dorfsheriff kommt eine Zwangs-Bef√∂rderung ins ungeliebte M√ľnchen in die Quere. F√ľr ihn der Overkill. Dass im alten Opel Admiral seines Hippie-Vaters eine Leiche im Kofferraum auftaucht, ist da fast schon ein Segen. Weniger gl√ľcklich macht ihn Lisa Potthof als seine langj√§hrige On-Off-Freundin Susi. Die w√ľnscht sich nun definitiv einen Heiratsantrag und Nachwuchs. Erneut begeistert das brillante √∂sterreichisch-bayerische Dreamteam mit unwiderstehlich, derber Herzlichkeit. (programmkino.de)



Trautmann

D/GB/IRL 2018
Regie: Marcus H. Rosenm√ľller
Darsteller: David Kross, Freya Mavor, John Henshaw, Gary Lewis, Harry Melling

Jeder Fu√üballfan kennt diesen Namen, und jeder andere sollte ihn ebenfalls kennen, denn Bernd Trautmann wurde nicht nur zur Torwartlegende, sondern zum Symbol f√ľr die Vers√∂hnung zwischen Deutschland und Gro√übritannien nach dem Ende des 2. Weltkriegs. Marcus H. Rosenm√ľller (u. a. WER FR√úHER STIRBT, IST L√ĄNGER TOT) hat die an sich schon spannende Lebensgeschichte des Ausnahmesportlers zu einem bewegenden Melodram entwickelt, das - spannend und unterhaltsam und mit einem gl√§nzenden David Kross in der Hauptrolle... (programmkino.de(



Wackersdorf

D 2018
Regie: Oliver Haffner
Darsteller: Johannes Zeiler, Anna Maria Sturm, Peter Jordan, Fabian Hinrichs, Sigi Zimmerschied, Johannes Herrschmann, Frederic Linkemann, Monika Manz

Die Oberpfalz in den Achtzigerjahren: In der kleinen Gemeinde Wackersdorf im Landkreis Schwandorf geht alles seinen gewohnten Gang, bis die bayerische Staatsregierung die Pl√§ne f√ľr eine Wiederaufbereitungsanlage f√ľr Kernbrennstoffe aufnimmt. Damit die B√ľrger diesen einschneidenden Schritt fraglos √ľber sich ergehen lassen, versuchen die Verantwortlichen vor allem den Landrat Hans Schuierer (Johannes Zeiler) auf ihre Seite zu ziehen und schmieren ihm deshalb ordentlich Honig ums Maul. Doch unter den B√ľrgern regen sich erste Widerst√§nde, die auch an Schuirer nicht spurlos vorbeigehen. Sogar innerhalb seiner eigenen Familie kommen Fragen dazu auf, ob die Politiker ihnen grunds√§tzliche Risiken nicht einfach verschweigen w√ľrden. Vor allem seinen Kindern und einem engagierten Lehrer gelingt es, gezielt Zweifel am WAA-Vorhaben zu streuen, bis auch Schuirer schlie√ülich Widerspr√ľche in den Versprechen seiner Vorgesetzten entdeckt. Er beschlie√üt, sich den Protesten seiner B√ľrger anzuschlie√üen und st√∂√üt dabei auch auf Widerst√§nde aus den eigenen Reihen, bis sich im viele hundert Kilometer entfernten Tschernobyl pl√∂tzlich der ultimative Super-GAU ereignet... (programmkino.de)



Was uns nicht umbringt

D 2018
Regie: Sandra Nettelbeck
Darsteller: August Zirner, Christian Berkel, Deborah Kaumann, Barbara Auer, Bjarne Mädel

Max (August Zirner) ist zwar Psychotherapeut, von den vielen Problemen seiner Patienten ist er allerdings selbst heillos √ľberfordert. Seine beiden T√∂chter stecken mitten in der Pubert√§t, sein Ex-Frau plant ein neues Leben mit einem deutlich j√ľngeren Mann und sein neuer Hund ist noch schwerm√ľtiger, als die vielen Menschen, die ihm tagt√§glich davon erz√§hlen, was sie alles bedr√ľckt. Eines Tages lernt er Sophie (Johanna ter Steege) kennen. Sie erz√§hlt ihm von ihrer Spielsucht und er verliebt sich. Ganz langsam. Doch dass sich ein Therapeut in seine Patientin verliebt, ist so eigentlich nicht vorgesehen‚Ķ Um ihn herum versinken derweil die Leben vieler anderer Menschen im Chaos, die alle √ľber kurz oder lang wieder zu Max f√ľhren. Denn nur Max wei√ü: Was sie nicht umbringt, macht sie st√§rker...

Regisseurin Sandra Nettelbeck inszeniert in ihrem Episodenfilm die Aufs und Abs im Leben von Großstädtern als ein unendlich melancholisches Kaleidoskop aus Trauer, Wut, Hoffnung und Zuversicht, das von herausragenden Darstellern zum Leben erweckt wird. (programmkino.de)



GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]