Gloria & Gloriette - Die Kamera










Aktuelles Programm
GLORIA & GLORIETTE


Programm für den 01. Dez. - 07. Dez. 2022

Programm nach  [Datum]  sortieren


Bones and All - engl. OmU

Original Version with German subtitles

Er gilt als angesagtes Schmacht- und Kreischobjekt von Hollywood, bis auf das Cover der „Vogue“ hat es Timothée Chalamet geschafft - als einziger Mann in 106 Jahren! In „Call me by your name“ genügte dem Shooting-Star einst noch ein Pfirsich zum Lustgewinn. Mittlerweile braucht er Menschenfleisch. Wiederum steht der 26-jährige New Yorker für Italo-Filmer Luca Guadagnino vor der Kamera. Diesmal geht es um die Liebe zweier Außenseiter, die ihr Schicksal als Kannibalen verbindet. In Venedig gab es dafür den Regiepreis sowie den Schauspielpreis für Taylor Russell. Zartbesaitete Zuschauer seien vorgewarnt: Das große Fressen fällt nicht selten recht blutig aus.



 Do  01.12.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  02.12.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Sa  03.12.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 So  04.12.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  05.12.  21:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mi  07.12.  21:00 Uhr  GLORIETTE 

Call Jane

Joy (Elisabeth Banks), die das Bild einer klassischen US-amerikanischen Hausfrau der 1960er Jahre abgibt, wünscht sich sehnsüchtig ein zweites Kind. Die freudige Nachricht über ihre Schwangerschaft geht jedoch einher mit einer für ihre Gesundheit lebensbedrohlichen Situation. Sie kann sich nirgendwohin wenden, bis sie zufällig auf das Untergrund-Netzwerk „The Janes“ stößt.

Diese Gruppe aus mutigen Frauen, angeführt von Virginia (Sigourney Weaver), riskiert alles, um Menschen wie Joy die Wahl beim Thema Schwangerschaft zu lassen. Sie retten Joys Leben und helfen ihr dabei, sich ein neues Ziel im Leben zu setzen: sich intensiv für die Rechte der Frauen zu engagieren, um das eigene Schicksal in die Hand zu nehmen. CALL JANE beruht auf wahren Begebenheiten.



 Do  01.12.  18:45 Uhr  GLORIA 
 Fr  02.12.  16:15 Uhr  GLORIA 
 Sa  03.12.  16:15 Uhr  GLORIA 
     18:45 Uhr  GLORIA 
 So  04.12.  16:15 Uhr  GLORIA 
 Mo  05.12.  18:45 Uhr  GLORIA 
 Di  06.12.  18:45 Uhr  GLORIA 
 Mi  07.12.  18:30 Uhr  GLORIETTE 

Call Jane - engl. OmU

Original Version with German subtitles

Joy (Elisabeth Banks), die das Bild einer klassischen US-amerikanischen Hausfrau der 1960er Jahre abgibt, wünscht sich sehnsüchtig ein zweites Kind. Die freudige Nachricht über ihre Schwangerschaft geht jedoch einher mit einer für ihre Gesundheit lebensbedrohlichen Situation. Sie kann sich nirgendwohin wenden, bis sie zufällig auf das Untergrund-Netzwerk „The Janes“ stößt.

Diese Gruppe aus mutigen Frauen, angeführt von Virginia (Sigourney Weaver), riskiert alles, um Menschen wie Joy die Wahl beim Thema Schwangerschaft zu lassen. Sie retten Joys Leben und helfen ihr dabei, sich ein neues Ziel im Leben zu setzen: sich intensiv für die Rechte der Frauen zu engagieren, um das eigene Schicksal in die Hand zu nehmen. CALL JANE beruht auf wahren Begebenheiten.



 Fr  02.12.  18:45 Uhr  GLORIA 
 So  04.12.  18:45 Uhr  GLORIA 
 Di  06.12.  16:15 Uhr  GLORIA 

Der kleine Nick erzählt vom Glück

Ein Café im Paris der 50er Jahre: irgendwo zwischen Montmartre und Saint-Germain-des-Prés beugen sich der Zeichner Jean-Jacques Sempé und der Comicautor René Goscinny über ein weißes Blatt Papier und erwecken einen schelmischen, liebenswerten Jungen zum Leben: Der kleine Nick geht zur Schule, findet Freunde, entdeckt Mädchen, fährt in die Ferien – sprich, er lebt eine fröhliche und glückliche Kindheit. Während dieser kurzen, unterhaltsamen Abenteuer stiehlt sich der neugierige kleine Junge immer wieder in die Studios seiner Schöpfer. Bei Goscinny sitzt die kleine Figur mal auf der Tastatur der Schreibmaschine oder an der Schulter und fragt unbeschwert nach dessen Leben, bei Sempé spricht der kleine Nick von der entstehenden Zeichnung aus mit seinem Erfinder. Sempé und Goscinny erzählen ihm die berührende Geschichte ihrer Freundschaft und der eigenen Kindheit voller Hoffnungen und Träume ...



 Sa  03.12.  14:30 Uhr  GLORIETTE 
 So  04.12.  17:00 Uhr  GLORIETTE 
 Di  06.12.  16:30 Uhr  GLORIETTE 

Der kleine Nick erzählt vom Glück (Le Petit Nicolas - Qu´est-ce qu´on attend pour être heureux?)  -

Original Version with German subtitles

Ein Café im Paris der 50er Jahre: irgendwo zwischen Montmartre und Saint-Germain-des-Prés beugen sich der Zeichner Jean-Jacques Sempé und der Comicautor René Goscinny über ein weißes Blatt Papier und erwecken einen schelmischen, liebenswerten Jungen zum Leben: Der kleine Nick geht zur Schule, findet Freunde, entdeckt Mädchen, fährt in die Ferien – sprich, er lebt eine fröhliche und glückliche Kindheit. Während dieser kurzen, unterhaltsamen Abenteuer stiehlt sich der neugierige kleine Junge immer wieder in die Studios seiner Schöpfer. Bei Goscinny sitzt die kleine Figur mal auf der Tastatur der Schreibmaschine oder an der Schulter und fragt unbeschwert nach dessen Leben, bei Sempé spricht der kleine Nick von der entstehenden Zeichnung aus mit seinem Erfinder. Sempé und Goscinny erzählen ihm die berührende Geschichte ihrer Freundschaft und der eigenen Kindheit voller Hoffnungen und Träume ...



 Fr  02.12.  19:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mi  07.12.  16:30 Uhr  GLORIETTE 

Die Weihnachtsgeschichte - Augsburger Puppenkiste

Sondervorstellungen im Kinderkino
am Sa, 03.12. + So, 04.12., 15:00 Uhr

D 2016 | 58 Min. | FSK 0

Das zeitlose und besondere Kinoereignis für die Familie: Die christliche Weihnachtsgeschichte in einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste

Die drei Weisen Kaspar, Melchior und Balthasar machen sie sich auf, einen hellen neuen Stern zu finden. In Nazareth erhält Maria von einem Engel die Nachricht, dass Gott sie auserwählt hat, ein ganz besonderes Kind zur Welt zu bringen. Doch Kaiser Augustus lässt durch seine Truppen den Aufruf zu einer Volkszählung verkünden. Jeder solle hierzu in seine Geburtsstadt reisen. So machen sich auch Maria und Josef gemeinsam mit ihrem Esel Noel auf den Weg…



 Sa  03.12.  15:00 Uhr  GLORIA 
 So  04.12.  15:00 Uhr  GLORIA 

Hallelujah: Leonard Cohen, a Journey, a Song

Original Version with German subtitles

Die Geschichte eines Songs, der unerwartet zu einem Welthit wurde – und das ultimative Porträt des Singer-Songwriters Leonard Cohen: Nachdem das namhafte Label Columbia Records „Hallelujah“ einst abgelehnt hatte und Leonard Cohen ihn 1984 bei einer kleinen Plattenfirma veröffentlichen musste, entwickelte sich sein Lied, an dem er sieben Jahre gearbeitet hatte, zu einem der meist der am meisten gecoverten Songs aller Zeiten. Ob John Cale, Bob Dylan, Jeff Buckley oder der Oger „Shrek“: Sie alle begeisterten ihr Publikum mit ihrer ganz eigenen Interpretation einer Hymne, die Menschen weltweit bis heute fasziniert und bewegt.



 Do  01.12.  16:15 Uhr  GLORIA 
 Sa  03.12.  16:30 Uhr  GLORIETTE 
 So  04.12.  14:30 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  05.12.  16:15 Uhr  GLORIA 
 Mi  07.12.  15:30 Uhr  GLORIA 

Igor Levit. No Fear

IGOR LEVIT - NO FEAR ist das inspirierende Porträt eines Künstlers auf seinem Parcours zwischen traditioneller Karriere und neuen Wegen in der Welt der Klassik, dem Impuls des politischen Engagements und der ständigen künstlerischen Herausforderung, zwischen Kontemplation und Bewegung. Immer wieder nimmt sich Filmemacherin Regina Schilling dabei die Zeit, Igor Levits Musik zuzusehen und zuzuhören und der Faszination, dem Geheimnis jenseits der Worte Raum zu geben.



 So  04.12.  11:00 Uhr  GLORIA 

Ronja Räubertochter | Filmreihe: Der Wald - Zwischen Idylle und Verderben

Eine Kooperation des Instituts für Europäische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg mit dem Gloria – Filmkunsttheater Heidelberg.

Vortrag und Film im Wintersemester 2022/23, mittwochs um 18 Uhr im Gloria.

Konzeption und Organisation: Prof. Dr. Henry Keazor und Dr. Alexandra Vinzenz

"Ronja Räubertochter" am Mittwoch, 07.12.2022, 18:00 Uhr

Vortrag:
Melanie Trolley (Online-Redakteurin bei dem wissenschaftlichen Portal Kinderundjugendmedien.de)
Märchenhafter Zauber und kalte Realität im Wald der Kinder- und Jugendliteratur

Die Übersicht aller Veranstaltungen der Filmreihe finden Sie auf auf dieser Seite.

Zuckende Blitze über der Mattisburg, ein Donner und die Mattisburg bricht mitten entzwei. In genau diesem Augenblick wird Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis, geboren. Als sie mit elf Jahren zum ersten Mal in den großen dunklen Mattiswald hinaus will, ist ihr Vater zunächst schon sehr besorgt. Auf einem ihrer Spaziergänge trifft sie auf den elfjärigen Jungen Birk, Sohn des Erzfeindes ihres Vaters, Borka. Mattis ist außer sich vor Wut, als er von seiner Tochter erfährt, dass Borka und seine Bande im anderen Teil der Burg leben. Doch gegen den Willen ihres Vaters werden Ronja und Birk große Freunde. Deshalb zerstreitet sie sich mit ihrem Vater und verlässt letztendlich aus Wut die Mattisburg. Doch auch hier gibt es ein glückliches Ende...



 Mi  07.12.  18:00 Uhr  GLORIA 

Sonne

Die irakisch-österreichische Regisseurin Kurdwin Ayub hat in SONNE (produziert von Meisterregisseur Ulrich Seidl), den Finger am Puls der Zeit und den Fuß auf dem Gaspedal. Ihr wildes, energisches Gen-Z-Porträt ist eine kluge Abrechnung mit medialer Meinungskultur. Ein kraftvoller, entlarvender und empathischer Film – der Preis für den Besten Erstlingsfilm auf der Berlinale war Ayub dafür sicher.



 Do  01.12.  19:00 Uhr  GLORIETTE 
 Fr  02.12.  17:00 Uhr  GLORIETTE 
 Sa  03.12.  19:00 Uhr  GLORIETTE 
 So  04.12.  19:00 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  05.12.  19:00 Uhr  GLORIETTE 
 Di  06.12.  21:00 Uhr  GLORIETTE 

The African Queen - engl. OmU

Sondervorstellung, Dienstag, 06.12.

Filmreihe BEST OF CINEMA - Meisterwerke zurück im Kino

an jedem ersten Dienstag im Monat

Großes Hollywood-Kino mit dem zeitlosen, zweifach Oscar-prämierten Klassiker von John Huston und den Weltstar Katharine Hepburn und Humphrey Bogart in den Hauptrollen.

Deutsch-Ostafrika zu Beginn des Ersten Weltkriegs: Bootskapitän Charlie Allnutt (Humphrey Bogart) versorgt mit seinem kleinen Flussdampfer „African Queen“ eine Siedlung, in der auch die gottesfürchtige Methodistin Rose Sayer (Katharine Hepburn) mit ihrem Bruder Samuel (Robert Morley) lebt. Nach der überraschenden Zerstörung der Siedlung sieht sich der raubeinige und freiheitsliebende Charlie in der Verantwortung und nimmt die altjüngferliche Rose mit an Bord, die ihm mit ihrer Sittenstrenge sein geliebtes Lotterleben schwermacht. Auf der abenteuerlichen und nicht selten strapaziösen Reise kommt sich das ungleiche Paar allmählich näher – nichtsahnend, dass die härtesten Prüfungen erst noch bevorstehen.



 Di  06.12.  18:30 Uhr  GLORIETTE 

Triangle of Sadness - deutsche Sprachfassung

Gewinner der Goldenen Palme bei den Filmfestspielen von Cannes

Mit TRIANGLE OF SADNESS kommt eines der aufregendsten Filmereignisse des Jahres ins Kino. Regisseur Ruben Östlund gewann für die scharfe Gesellschaftskritik im Mai – fünf Jahre nach dem Erfolg von THE SQUARE – erneut die Goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes. Diesmal blickt der Schwede mit bitterbösem Humor auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln. Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.



 Fr  02.12.  21:00 Uhr  GLORIA 

Triangle of Sadness - engl. OmU

Original Version with German subtitles

Gewinner der Goldenen Palme bei den Filmfestspielen von Cannes

Mit TRIANGLE OF SADNESS kommt eines der aufregendsten Filmereignisse des Jahres ins Kino. Regisseur Ruben Östlund gewann für die scharfe Gesellschaftskritik im Mai – fünf Jahre nach dem Erfolg von THE SQUARE – erneut die Goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes. Diesmal blickt der Schwede mit bitterbösem Humor auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln. Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.



 Do  01.12.  21:00 Uhr  GLORIA 
 Sa  03.12.  21:15 Uhr  GLORIA 
 So  04.12.  21:00 Uhr  GLORIA 
 Mo  05.12.  21:00 Uhr  GLORIA 
 Di  06.12.  21:00 Uhr  GLORIA 

Vandana Shiva - Ein Leben für die Erde

Original Version with German subtitles

Wie wurde Vandana Shiva, die eigensinnige Tochter eines Waldschützers aus dem Himalaya, eine ernstzunehmende Widersacherin von Agrarkonzernen wie Monsanto?

VANDANA SHIVA – EIN LEBEN FÜR DIE ERDE erzählt die bemerkenswerte Lebensgeschichte der Öko-Aktivistin Dr. Vandana Shiva, wie sie sich den Großkonzernen der industriellen Landwirtschaft entgegenstellte und in der Bewegung für Biodiversität und ökologischer Landwirtschaft zur Ikone wurde. Sie inspirierte so weltweit zu einer Agrar- und Ernährungswende und wurde zu einer der wichtigsten Aktivistinnen unserer Zeit, wofür sie unter anderem den alternativen Nobelpreis erhielt.

Der Film konzentriert sich auf bahnbrechende Ereignisse, die ihr Denken formten, bevor sie den Kampf gegen ein mächtiges Agrarbusiness aufnahm. Seitdem inspiriert sie Menschen auf der ganzen Welt dazu, für eine gerechte Agrar- und Ernährungswende einzutreten und für das Überleben auf der Erde zu kämpfen.



 Do  01.12.  17:00 Uhr  GLORIETTE 
 So  04.12.  11:30 Uhr  GLORIETTE 
 Mo  05.12.  17:00 Uhr  GLORIETTE 


GLORIA FTB GmbH, Heidelberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen (auch Saaltausch) vorbehalten. 


[Impressum] [Datenschutz]